Jahresrückblick 1986 Explosion der US-Raumfähre "Challenger"

Stand: 17.12.2010 09:34 Uhr

Am 28. Januar 1986 explodiert die US-Raumfähre "Challenger" nur 73 Sekunden nach ihrem Start vom Weltraumstützpunkt "Cape Canaveral" in 17 Kilometer Höhe. Die gesamte Besatzung - sechs Berufsastronauten und eine Lehrerin - kommt dabei ums Leben. Die Unglücksursache ist ein geschmolzener Dichtungsring.

Explosion der US-Raumfähre "Challenger"
Jahresrückblick 1986, 28.01.2010

Der US-Weltraumbehörde NASA wird anschließend vorgeworfen, fahrlässig mit dem Leben der Astronauten umgegangen zu sein. Noch in der Nacht vor dem Start hatten Ingenieure der Raketen-Herstellerfirma schwere Sicherheitsbedenken geltend gemacht. Mit ihrer Forderung nach einer Startverschiebung konnten sie sich jedoch nicht durchsetzen.

Darstellung: