Siebenköpfige Crew Die Columbia-Besatzung

Stand: 28.08.2007 23:15 Uhr

Sieben Astronauten waren an Bord der Raumfähre Columbia, fünf Männer und zwei Frauen:

Ilan Ramon: Der 48-jährige Astronaut war der erste Israeli im All. In der Luftwaffe galt Ramon als einer der erfahrensten Piloten. Der Ingenieur war Vater von vier Kindern. Der Sohn eines Auschwitz-Überlebenden wollte nach eigenen Worten mit seinem Flug dazu beitragen, dass seine Landsleute ihre Probleme wenigstens für eine kurze Zeit vergessen.

Rick Douglas Husband: Der 45 Jahre alte Oberst der US-Luftwaffe war verheiratet und hatte zwei Kinder. Der Ingenieur war insgesamt mehr als 235 Stunden im All. Husband gehörte zu der Space-Shuttle-Crew, die 1999 erstmals an die Internationale Raumstation (ISS) andockte.

Kalpana C. Chawla: Die erfahrene NASA-Astronautin, geboren 1961 in Indien, promovierte in Luft- und Raumfahrt an der Colorado-Universität. Chawla hatte mehr als 375 Stunden Erfahrung im All. 1997 bediente sie den Roboterarm eines Shuttle-Fluges.

Laurel Blair Salton Clark: Die US-Navy-Ärztin war zum ersten Mal an Bord einer Raumfähre. Die 41-Jährige sollte eine Reihe von biologischen Experimenten an Bord durchführen. Sie hatte Medizin an der Universität in Wisconsin studiert, war verheiratet und Mutter eines Kindes.

Michael P. Anderson: Der 43-Jährige aus dem US-Staat Washington war schon 1998 an Bord der Raumfähre, die an der russischen Raumfahrtstation Mir andockte. Der verheiratete Oberstleutnant und Physiker war verantwortlich für die Wissenschaftsmission.

David M. Brown: Der 46 Jahre alte Marineoffizier aus Virginia war zum ersten Mal im All. Der Wissenschaftler arbeitete an zahlreichen biologischen Experimenten.

William C. McCool: Der US-Marineflieger hat in 24 verschiedenen Flugzeugen 2800 Stunden als Pilot zugebracht. Der 41-Jährige wurde 1996 für das Training bei der Nasa ausgewählt.

Darstellung: