Iraner umgehen Medienkontrolle Satelliten-TV statt Staatsfernsehen

Stand: 06.02.2009 13:52 Uhr

Irans Zuschauer sind der Propaganda des Staatsfernsehens überdrüssig. Mit Parabolantennen empfangen sie internationale Sender. Das ist zwar verboten und kann unter anderem mit Auspeitschen bestraft werden. Doch das Geschäft mit Satellitenschüsseln geht glänzend.

Von Stefan Buchen, NDR

Zensur im Iran
EinsExtra 10:45 Uhr, 05.02.2009, Stefan Buchen/Mohammed Rasoulof

Darstellung: