Ein Mann und zwei Frauen schauen auf ein Interrailticket | Bildquelle: dpa

EU-Projekt für Jugendliche Quer durch Europa - kostenlos

Stand: 03.05.2018 20:05 Uhr

Ein kostenloses Interrail-Ticket für alle 18-Jährigen in der EU - das war der EU-Kommission offenbar zu teuer. Nun dürfen immerhin 15.000 Jugendliche durch Europa reisen. Ab Juni können sie sich dafür bewerben.

15.000 Jugendliche dürfen im Sommer quer durch Europa reisen - bezahlt von der Europäischen Union. Ab Juni können sich 18-Jährige um die Tickets bewerben, teilte die EU-Kommission mit. Die Teilnehmer dürfen einen Monat lang per Bahn, Bus und Fähre durch vier Länder reisen. Die Route muss vorher bekannt sein.

Mit dem Programm "DiscoverEU" sollen die Jugendlichen "das reiche kulturelle Erbe des Kontinents entdecken, andere Kulturen kennenlernen und herausfinden, was Europa eint", erklärte die Kommission. Die Bewerbung für einen Travel-Pass läuft über das europäische Jugendportal im Internet, am Ende wählt eine Jury die Teilnehmer aus.

Kein Interrail-Ticket zur Volljährigkeit

Ursprünglich hatte es den Vorschlag gegeben, allen Jugendlichen in der EU zum 18. Geburtstag ein Interrail-Ticket zu schicken, um eben allen eine Reise durch die EU zu ermöglichen. Verkehrskommissarin Violeta Bulc begrüßte die Idee eines kostenlosen Interrail-Tickets zwar, verwies aber auch auf die hohen Kosten.

Nun startet das Projekt zunächst deutlich abgespeckt mit einem Budget von zwölf Millionen Euro. Ab 2021 soll es deutlich ausgebaut werden - auf bis zu 700 Millionen Euro. Die Menge der verfügbaren Tickets pro Land soll sich nach der Bevölkerungszahl richten. Für Deutschland wären es also relativ viele Tickets.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk Nova am 03. Mai 2018 um 19:00 Uhr.

Darstellung: