Beschädigter PKW an Unfallstelle.

Nordrhein-Westfalen Fußgängergruppe in Weilerswist von Auto erfasst: Zwei Tote

Stand: 13.02.2024 07:29 Uhr

Bei einem schweren Unfall in Weilerswist ist in der Nacht zu Montag ein Auto in eine Gruppe von Fußgängern gefahren. Zwei junge Männer kamen dabei ums Leben.

Die zwei jungen Männer waren mit einer Gruppe zu Fuß unterwegs auf der Landstraße zwischen Weilerswist und Metternich. Sie kamen von einer Karnevalsfeier in Weilerswist. Ein Teil von ihnen lief auf der unbeleuchteten Fahrbahn. Es war kurz vor Mitternacht, als ein Auto zwei der Männer erfasste. Ein 20-Jähriger verstarb noch an der Unfallstelle, ein 18-Jähriger erlag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht jetzt dringend nach Zeugen. Wenn jemand den Unfall beobachtet hat, soll sich die Person bei der Polizei Euskirchen melden.

Männer gingen auf unbeleuchteter Straße

Noch ist unklar, warum sich die Gruppe auf der Fahrbahn befand. Neben der Straße gibt es einen ausgebauten Fahrradweg. Ein Unfallaufnahme-Team hat den Unfallhergang versucht zu ermitteln. Die Landstraße blieb bis zum frühen Montagmorgen für den Verkehr gesperrt.

Unsere Quellen:

  • WDR-Reporter
  • Polizei Euskirchen