Symbolbild: Eine Frau liegt in einem Park auf einem Steg und benutzt ein Tablet. (Quelle: dpa/Christin Klose)

Brandenburg Berlin Wetter in Berlin und Brandenburg: Bis zu 27 Grad am Wochenende erwartet - vorher Sturm und Hagel möglich

Stand: 05.04.2024 14:43 Uhr

Ein fast schon sommerliches Wochenende steht Berlin und Brandenburg bevor. Zuvor jedoch wird es windig und regnerisch - sogar kleinere Tornados können vereinzelt auftreten. Dann klettern die Temperaturen - auf bis zu 27 Grad.

  • Freitagabend werden im Norden Brandenburgs Starkregen, Hagel und auch kurzlebige Tornados erwartet
  • Samstag und Sonntag dann sehr warm bei bis zu 27 Grad
  • DLRG warnt: Gewässer sind noch sehr kalt

Die Wetteraussichten am Wochenende in Berlin und Brandenburg versprechen Sonne und warme Temperaturen mit bis zu 27 Grad Celcius in der Spitze. Am Freitag gibt es einen Sonne-Wolken-Mix. Zum Nachmittag hin kann es im Norden Brandenburgs gelegentlich zu vereinzelten Schauern kommen, im Süden bleibt es insgesamt freundlicher. Von Nord nach Süd sind Temperaturen zwischen 18 und 21 Grad Celsius möglich.
 
Zum Abend hin wird es allerdings verbreitet nass in Berlin und Brandenburg. Dabei sind einzelne Gewitter, lokal auch Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich. Von der Prignitz bis zur Uckermark sind orkanartige Böen und kurzlebige Tornados nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Samstag bleibt es meist trocken. In den östlichen Landesteilen sind noch Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen sinken bis auf neun Grad.

Archivbild: Zahlreiche Wagemutige rennen bei der Eröffnung der Freibädersaison im Strandbad Wannsee ins Wasser. (Quelle: dpa/Zinken)
Fast 10.000 Besucher beim Anbaden im Strandbad Wannsee

mehr

Badesee-Wetter ab Samstag

Am Samstag überschreiten die Temperaturen in allen Landesteilen die 20-Grad-Marke. Der Samstagmorgen beginnt zunächst wolkig, danach wird es meist sonnig oder locker bewölkt und trocken bei Werten zwischen 22 und 26 Grad Celsius.
 
Am Sonntag klettern die Temperaturen nochmal höher - zwischen 23 Grad in der Prignitz und der Uckermark und 27 Grad in der Lausitz. Nur in der Prignitz können eventuelle ein paar Regentropfen fallen. Tagsüber sind vereinzelte Wolken am Himmel und zum Abend kann möglicherweise Saharastaub die Sicht ein wenig trüben.

Berlin, Potsdamer Platz: Saharastaub liegt in der Berliner Luft. (Quelle: imago images/Meißner)
Ostersonntag bleibt milchig-schön, dann folgt ein Wettereinbruch

Große Mengen Saharastaub prägen das diesjährige Osterwetter. Der bis hierher gewehte Mineralstaub führt zu einen diesigen Himmel und lässt die Feinstaubbelastung steigen. Doch frühlingshaft ist das Wetter trotzdem. Bis Dienstag zumindest.mehr

Dennoch warnt die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) angesichts der erwarteten sommerlichen Temperaturen vor kühlen Gewässern. Segler, Paddler und Schwimmer sollten vorsichtig sein, so die DLRG. Trotz der warmen Temperaturen sind die Seen in Berlin und Brandenburg noch recht kühl.
 
"Gegen das Auskühlen helfen Schutzbekleidung wie ein Neoprenanzug und Handschuhe", erklärte die DLRG.

Temperaturen zum Wochenstart weiter hoch

Der Wochenbeginn bleibt es frühsommerlich mit mehr Sonne als Wolken. Nur ganz vereinzelt ist ein wenig Regen möglich bei Werten zwischen 21 und 24 Grad.
 
Im Mittel beträgt die Temperatur zu dieser Jahreszeit 13 bis 15 Grad - damit wird es am kommenden Wochenende deutlich zu warm.

Sendung: rbb24 Brandenburg Aktuell, 03.04.2024, 19:30 Uhr