Sarah Palin

Kommentatorin bei Fox News Palin plappert jetzt zur Primetime

Stand: 12.01.2010 18:35 Uhr

Amerikas umstrittenste Selbstdarstellerin darf nun zur besten Sendezeit tun, was sie am liebsten macht: plappern. Sarah Palin, einstige Vizepräsidenten-Kandidatin der Republikaner, wird Kommentatorin beim erzkonservativen Sender Fox News - und rückt damit wieder ganz nah ans Weiße Haus.

Ralph Sina ARD-Studio Washington

Von Ralph Sina, WDR-Hörfunkstudio Washington

Der Werbeclip ist bereits unübersehbar: "Ein brandneues Gesicht bei Fox" tönt Amerikas rechtskonservativer Sender. Sarah Palin Superstar, die auch bei den Republikanern höchst umstrittene Ikone der amerikanischen Rechten, bei Amerikas ultrakonservativem Nachrichtensender Fox News des Medienzaren Rupert Murdoch - das passt perfekt für beide Seiten.

Ganz nah am Oval Office

Das Leben sei zu kurz für falsche Kompromisse, heißt die Devise der Ex-Gouverneurin von Alaska und ehemaligen Republikaner-Kandidatin für das Amt des US-Vizepräsidenten. Das Weiße Haus in Washington will "Pretty Palin" nicht aus dem Kopf. Und ihr zukünftiger TV-Studio-Platz als Tagesthemen-Kommentatorin bei Fox News ist für sie eine Art Rosengarten des Weißen Hauses: mitten im Scheinwerferlicht, immer im medialen Mittelpunkt und nur wenige Meter entfernt vom Oval Office.

Sarah Palin

Mit der Vizepräsidentschaft hat es nicht geklappt - jetzt pirscht sich Sarah Palin auf anderen Wegen ans Weiße Haus.

"Palin ante Portas"

Was bedeutet Palins Fernsehkarriere für den Präsidentschaftswahlkampf 2012? fragen bereits besorgt Amerikas liberale Medien. "Palin ante Portas", fürchten gleichermaßen moderate Republikaner und Demokraten. Doch für die telegene Sarah bedeutetet der Fox-News-Vertrag zunächst nur zwei Dinge: viel Geld und viel Einfluss - wie immer sie den eines Tages für sich nutzen mag.

"Fox bezahlt Palin Millionen", schätzen Medienexperten des renommierten Nationalen Radiosenders NPR. Ihr Vertrag mit Fox News läuft gleich über mehrere Jahre. Er räumt der häufig sinnentleert dahinplappernden Selbstdarstellerin viel Sendezeit ein - und zwar zur Primetime: als so genannte Kommentatorin, politische Analytikerin und Moderatorin der Reality-Serie "Wahre amerikanische Geschichten".

Schillernde Persönlichkeit - perfekt bebrillt

Eine wahre amerikanische Erfolgsgeschichte ist Palin bereits jetzt. Und Medienzar Murdoch kalkuliert kühl, dass der perfekt bebrillte Magnet der amerikanischen Rechten die Marktführer-Position von Fox-News stärkt. "Genau die richtige, weil schillernde Persönlichkeit für Amerikas Kabel-Nachrichtensender", meint der Medienexperte des Radiosenders NPR.

 

Sarah Palin veröffentlicht Biografie

War weg, bevor sie da war: Die erste Auflage von Palins Autobiographie - bereits im Vorverkauf im November 2009 ein Renner.

Sie will Amerikas politische Landschaft beeinflussen

Palin spaltet - und das höchst erfolgreich: Ihre auf 432 Seiten aufgeblasenen Memoiren waren bereits im Vorverkauf ein Bestseller und ihre Facebook-Seite wird von über 1,2 Millionen Amerikanern abonniert.

Ob vom Innern Alaskas aus oder von ganz woanders - sie werde Amerikas politische Landschaft beeinflussen, lautet die Botschaft der selbstbewussten Sarah. Und zumindest in diesem Punkt könnte die häufig als "Polit-Barbie" unterschätzte Palin recht behalten.