Ein Stahlwerk im US-Bundesstaat Indiana. | Bildquelle: AFP

Stahlzölle abgeschafft USA und Kanada legen Handelsstreit bei

Stand: 17.05.2019 20:30 Uhr

Die USA und Kanada haben ihren Konflikt über Zölle auf Stahl und Aluminium beigelegt. Gegenseitige Sonderzölle auf solche Produkte sollen nun binnen 48 Stunden aufgehoben werden. Dieses gelte auch für den Handelsstreit mit Mexiko.

Kanada und die USA haben sich auf die Aufhebung der von beiden Seiten verhängten Zölle auf Stahl und Aluminium geeinigt. Das teilten beide Länder in einer gemeinsamen Erklärung mit. Die gegenseitigen Zölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte sollen binnen 48 Stunden aufgehoben werden.

Neben der Aufhebung der Zölle einigten sich die beiden Länder auch darauf, alle Rechtsstreitigkeiten in der Sache beizulegen. Außerdem wollen sie wirksam gegen Transitstahl, das etwa aus China kommt und in das jeweils andere Land weitergereicht wird, vorgehen.

US-Präsident Donald Trump hatte am 1. Juni 2018 mit Hinweis auf die nationale Sicherheit der USA Sonderzölle in Höhe von 25 Prozent auf Produkte aus den Nachbarländern Kanada und Mexiko erlassen. Kanada hatte mit Vergeltungszöllen reagiert. Beides ist nunmehr hinfällig. Die Abgaben waren ein großes Hindernis auf dem Weg zu einem neuen Freihandelsabkommen zwischen den USA, Kanada und Mexiko.

USA, Mexiko und Kanada einigen sich im Zollstreit
Jan Bösche, ARD Washington
17.05.2019 21:56 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 17. Mai 2019 um 20:00 Uhr.

Ihre Meinung - meta.tagesschau.de

Darstellung: