Beamte der Guardia di Finanza (italienische Finanzpolizei) sehen sich die beschlagnahmte Maxi-Yacht „Lena“ im Hafen von Sanremo an. | EPA

Sanktionen wegen Ukraine-Krieg Besitz russischer Oligarchen beschlagnahmt

Stand: 05.03.2022 14:38 Uhr

Immer mehr EU-Länder setzen die gegen russische Oligarchen verhängten Sanktionen infolge des Ukraine-Krieges um. In Italien wurden nun Jachten und Villen im Millionenwert beschlagnahmt.

Die von der EU verhängten Sanktionen wegen der Invasion in die Ukraine treffen auch russische Oligarchen aus dem Umfeld von Präsident Wladimir Putin. Nun wurden in Italien Vermögenswerte der Betroffenen beschlagnahmt.

Angaben der italienischen Regierung zufolge wurde in Sanremo die Luxusjacht des Oligarchen Gennadi Timtschenko beschlagnahmt. Bereits am Freitag hatten Medien darüber berichtet. Die Jacht mit dem Namen "Lena" hat laut Regierungsangaben einen Wert von rund 50 Millionen Euro. Der 69-jährige Timtschenko gilt als ein langjähriger Bekannter und Vertrauter von Putin.

Ebenfalls in Italien - in der ligurischen Hafenstadt Imperia - wurde zudem die Jacht "Lady M" beschlagnahmt. Sie gehört dem Oligarchen und TUI-Großaktionär Alexej Mordaschow und soll 65 Millionen Euro wert sein.

Bereits am Montag hatte Mordaschow in einer Erklärung jede Verantwortung für den Ukraine-Krieg von sich gewiesen: "Ich habe absolut nichts mit den derzeitigen geopolitischen Spannungen zu tun und ich verstehe nicht, warum die EU mich mit Sanktionen belegt hat."

Auch Villen beschlagnahmt

Neben den beiden Jachten wurden zudem zwei Villen von italienischen Behörden beschlagnahmt, wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete. Dazu zähle eine Villa auf Sardinien, die dem russischen Unternehmer und Milliardär Alischer Usmanow gehöre sowie eine Villa des Fernsehmoderators Wladimir Soloviev am Comer See.

Auch Frankreich setzt Sanktionen um

Die EU hatte sich vor rund einer Woche darauf geeinigt, neben anderen Sanktionen auch das Vermögen russischer Oligarchen in Europa einzufrieren. Zuletzt hatten auch die USA die eigenen Strafmaßnahmen gegen Oligarchen aus Putins Umfeld ausgeweitet.

Neben Italien setzten auch weitere EU-Länder die angeordneten Sanktionen bereits um. So wurde in der Nacht zu Donnerstag die Jacht "Amore Vero" beschlagnahmt, die über eine Aktiengesellschaft dem Besitz des engen Putin-Vertrauten und Chefs des Staatskonzerns Rosneft, Igor Setschin, zugeschrieben wird. Zudem wurden ein Handelsschiff beschlagnahmt und drei weitere Frachter festgesetzt, berichtete die Nachrichtenagentur dpa.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 03. März 2022 um 16:11 Uhr.