Erholung der Wirtschaft Beste US-Arbeitsmarktdaten seit Jahren

Stand: 03.07.2014 16:36 Uhr

Arbeitsmarkt in den USA
galerie

Im Juni gab es in den USA fast 290.000 neue Stellen.

Die Erholung am US-Arbeitsmarkt hat sich fortgesetzt. Die Arbeitslosenquote fiel im Juni auf 6,1 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit fast sechs Jahren und 0,2 Prozentpunkte weniger als im Mai. Das Jobwachstum beschleunigte sich deutlich auf 288.000 zusätzliche Stellen. Die Entwicklung übertraf die Erwartungen der Analysten. Die Zahlen deuten auf eine sich erholende US-Wirtschaft hin, die nach einem ungewöhnlich harten Winter nur äußerst schleppend ins Jahr gekommen war.

Im Vergleich zum Jahresbeginn ging die Quote um 0,5 Prozentpunkte, im Vergleich zum Juni 2013 sogar um 1,4 Punkte zurück. Das Stellenwachstum betrug in den vergangenen drei Monaten im Schnitt 272.000 Jobs. Insgesamt waren im Juni in den USA noch 9,5 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet. Es gab 3,1 Millionen Langzeitarbeitslose, die 27 Wochen oder länger ohne Job sind.

Der Privatsektor boomt

Die neuen Stellen entstanden vor allem im Privatsektor, der im Juni für 262.000 neue Jobs sorgte. Die meisten Neueinstellungen verzeichnete das Arbeitsministerium dabei im Gesundheits-, Lebensmittel- und im Dienstleistungsbereich. Auch im Einzelhandel war die Nachfrage nach Arbeitskräften demnach groß.

Die Beschäftigung in den USA hatte im Mai erstmals das Niveau vor der Wirtschafts- und Finanzkrise der Jahre 2008 und 2009 überstiegen.

Viele haben die Suche offenbar aufgegeben

Angesichts des Bevölkerungswachstums der vergangenen Jahre sind die Vereinigten Staaten aber weiter von einer Vollbeschäftigung entfernt. Der Anteil der Beschäftigten und aktiv Arbeitssuchenden an der Gesamtbevölkerung im arbeitsfähigen Alter liegt mit aktuell 62,8 Prozent zudem weiter auf dem niedrigsten Stand seit Ende der 1970er-Jahre: Viele Menschen haben offenbar die Suche nach einem Arbeitsplatz aufgegeben.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 03. Juli 2014 um 22:15 Uhr.

Darstellung: