Rihanna | picture alliance / NurPhoto

Wirtschaftsmagazin "Forbes" Rihanna reichste Sängerin der Welt

Stand: 05.08.2021 15:25 Uhr

Kosmetikprodukte haben Popstar Rihanna laut dem US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" zur reichsten Sängerin der Welt gemacht. Geholfen hat auch ihr eine Lebensweisheit des Schwiegervaters von Paul McCartney.

Paul McCartney wird noch heute nicht müde, seinem damaligen Schwiegervater für einen weisen Rat zu danken. Lee Eastman hatte ihm nahegelegt, seine üppigen Tantiemen in ein Geschäft zu stecken, von dem er etwas versteht. Der Erwerb von Musikrechten hat den heute 79-jährigen Ex-Beatle seither zu einem der reichsten Menschen der Welt gemacht. Mit einem auf 1,2 Milliarden Dollar geschätzten Vermögen führte er lange die Liste der reichsten Rockstars an.

Das ist nun Geschichte: Die R&B-Sängerin Rihanna ist im Prinzip derselben Idee gefolgt, und das äußerst erfolgreich. Dank ihres Engagements in Kosmetikprodukten konnte die 33-Jährige ihr Vermögen nach Schätzung des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" auf zuletzt 1,7 Milliarden Dollar (etwa 1,4 Milliarden Euro) steigern. Das macht Rihanna zur reichsten Sängerin der Welt und zur zweitreichsten Entertainerin nach Oprah Winfrey, wie das Magazin am Mittwoch berichtete.

Milliardenanteil am Kosmetikgeschäft

Mit schätzungsweise 1,4 Milliarden Dollar stammt ein Großteil des Vermögens laut "Forbes" aus Rihannas Kosmetiklinie "Fenty Beauty". Der in Barbados geborenen Sängerin gehört die Hälfte der Kosmetik-Marke, die sie 2017 gemeinsam mit dem französischen Luxusgüterkonzern LVMH gegründet hatte.

Neben ihren musikalischen Erfolgen verdient Rihanna auch Geld als Schauspielerin sowie mit ihrer Unterwäschemarke "Savage X Fenty". Weniger erfolgreich war die ebenfalls mit LVMH gegründete Linie für Luxusmode, die im Februar eingestellt wurde.

Musikalisch ist es um die Grammy-Gewinnerin in den vergangenen Jahren ruhiger geworden. Ihr letztes Album "Anti" hatte die Künstlerin 2016 herausgebracht.