Butlers Filiale | picture-alliance / Robert B. Fis

Firmen-Übernahme Home24 kauft Butlers

Stand: 23.12.2021 12:01 Uhr

Der Online-Möbelhändler Home24 übernimmt die Ladenkette Butlers. Damit baut das börsennotierte Unternehmen seine Geschäft jenseits des Internet-Angebots deutlich aus.

Die Deko-Handelskette Butlers wechselt den Besitzer. Der Online-Möbelhändler Home24 übernimmt das Unternehmen mit Sitz in Köln, das 130 Filialen in elf Ländern betreibt und dort Haushaltswaren, Wohnaccessoires oder Geschenkartikel verkauft.

Mit einem Umsatz von rund 95 Millionen Euro ist Butlers deutlich kleiner als Home24. Das bis vor kurzem im SDax notierte Berliner Unternehmen erreichte im vergangenen Jahr knapp eine halbe Milliarde Euro Umsatz. "Bereits für das Geschäftsjahr 2022 rechnet die Gesellschaft mit signifikant positiven Umsatz- und Ergebnisbeiträgen durch die Übernahme der Butlers Gruppe", teilte Home24 mit.

Nur Teil des Kaufpreises fest vereinbart

Home24 ist in sieben europäischen Ländern und in Brasilien aktiv und betreibt außerdem zehn sogenannte Showrooms vor Ort. Zum Vergleich: Marktführer Ikea erzielte im vergangenen Jahr allein in Deutschland einen Umsatz von mehr als fünf Milliarden Euro. Der Online-Riese Amazon kommt im Geschäft mit Möbeln auf einen Umsatz von rund 900 Millionen Euro.

Vom Kaufpreis seien 65 Prozent seien fest vereinbart und beliefen sich nach der Verrechnung eines Teils der Schulden von Butlers auf rund 38 Millionen Euro, so Home24. Die übrigen 35 Prozent des Kaufpreises würden abhängig von der Erreichung eines Ergebnisziels ermittelt und mit dem übrigen Teil der Schulden verrechnet.

Rasantes Wachstum

Einen Teil des Kaufpreises bezahlt Home24 mit eigenen Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Butlers-Chef Wilhelm Josten wird daher in Zukunft knapp vier Prozent der Aktien von Home24 halten. Voraussetzung ist, dass das Kartellamt zustimmt. Home24 rechnet mit einem Abschluss des Geschäfts im zweiten Quartal.

Das im Jahr 2009 gegründete Unternehmen ist in vergangenen Jahren rasant gewachsen. Bis zuletzt hat Home24 dabei im Jahresergebnis Verluste gemacht. Auf die Nachricht der Butlers-Übernahme reagierte die Aktie heute mit deutlichen Kursgewinnen.