Elon Musk | picture alliance / Ben Macmahon/AAP/dpa

Wegen Produktionsproblemen Musk erwog Tesla-Verkauf an Apple

Stand: 23.12.2020 10:42 Uhr

Hat Apple-Chef Tim Cook eine gewaltige Chance vergeben? Elon Musk hat nach eigenen Angaben vor einigen Jahren darüber nachgedacht, Tesla an Apple zu verkaufen.

Tesla-Chef Elon Musk hat am Dienstag mitgeteilt, dass er vor einigen Jahren erwogen hat, den Elektroautobauer an Apple zu verkaufen.

Musk twitterte, er habe sich "in den dunkelsten Tagen der Produktion des Modell 3" an Apples Konzernchef Tim Cook gewandt, um einen möglichen Verkauf der Elektroautomarke zu erörtern. Aber: "Er lehnte ein Treffen ab."

Große Probleme beim Model 3

Tesla hatte im Jahr 2017 sein erstes Massenmodell, das Model 3, auf den Markt gebracht. Musk hatte im Vorfeld schnell steigende Produktionszahlen versprochen, diese dann aber zunächst bei weitem nicht erreichen können. Der Unternehmer hatte die Produktionsprobleme bei der Einführung eines Modells für den Massenmarkt massiv unterschätzt, obwohl die Kunden bei der Ausstattung des Wagens nur wenige Auswahlmöglichkeiten haben.

Musk sprach in diesem Zusammenhang von einer "Produktionshölle", die das Unternehmen an den Rand des Ruins gebracht habe.

Musk schont sich nicht

Um die Schwierigkeiten in der Produktion bewältigen zu können, zeigte Musk auch hohen persönlichen Einsatz und absolvierte nach eigenen Angaben ein enormes Arbeitspensum von zeitweise wöchentlich 120 Stunden. Auch habe er in dieser Zeit häufig in der derzeit noch wichtigsten Produktionsstätte im kalifornischen Freemont übernachtet.

Inzwischen sind die Produktionsprobleme offenbar weitgehend gelöst. Das mittlerweile meistverkaufte Elektroauto der Welt erfreut sich trotz Berichten über schwankende Qualität bei den Fahrern überwiegend großer Beliebtheit.

Star an den Börsen

Unter anderem wegen des Verkaufserfolgs hat die Tesla-Aktie im laufenden Jahr massive Kursgewinne von mehr als 600 Prozent verbucht. Inzwischen ist Tesla das mit weitem Abstand wertvollste Automobilunternehmen der Welt.

Auch zu dieser Entwicklung äußerte sich Musk indirekt in seinem Tweet. Der damalige Kaufpreis hätte bei einem Zehntel des gegenwärtigen Wertes des Unternehmens gelegen, so Musk mit Blick auf einen damals möglichen Verkauf an Apple.

Erst am Dienstag hatte es Berichte gegeben, dass Apple ein selbst entwickeltes autonomes Elektroauto 2024 auf den Markt bringen will.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 23. Dezember 2020 um 13:05 Uhr.