Euros und EU-Karte

Erhebung von Eurostat Euro-Länder machen weniger Schulden

Stand: 21.10.2013 16:52 Uhr

Die europäische Statistikbehörde Eurostat hat aktualisierte Defizitzahlen für 2012 vorgelegt. Demnach machten sie im vergangenen Jahr nur noch 3,7 Prozent der Wirtschaftsleistung aus - nach 4,2 Prozent 2011 und mehr als sechs Prozent in den Jahren davor.

Geringeres Defizit in Griechenland, höheres in Irland

In Griechenland lag das Defizit 2012 mit neun Prozent der Wirtschaftsleistung einen ganzen Punkt unter dem bisher erwarteten Wert. Grund seien Neubewertungen beim griechischen Stabilitätsfonds, der marode Banken mit Finanzspritzen rettet.

In Irland, das Ende des Jahres aus sein

em Hilfsprogramm aussteigen will, betrug das Defizit 2012 nun 8,2 Prozent, das sind 0,6 Punkte mehr als bisher angenommen. Grund dafür ist unter anderem eine andere Buchung von UMTS-Mobilfunklizenzverkäufen.

Trauriger Spitzenreiter war das von einer schweren Wirtschaftskrise gebeutelte Spanien mit 10,6 Prozent. Für Deutschland ergab sich hingegen ein kleiner Überschuss von 0,1 Prozent - bisher hatte Eurostat von 0,2 Prozent gesprochen.

Wegen der Rezession in vielen Staaten geht die mächtige EU-Behörde milde mit Defizitsündern um. Auf ihre Initiative hin verschob die Union Fristen für die Mitgliedsländer, so dass zurzeit keine Geldstrafen in den Strafverfahren für Eurostaaten drohen. Athen und Madrid müssen beispielsweise erst 2016 wieder die Maastrichter Defizitmarke von drei Prozent einhalten.

Defizite in den EU-Staaten 2012
Staatsdefizit/-überschuss*Gesamtverschuldung*
Eurozone-3,7%90,6%
EU-3,9%85,1%
Deutschland+0,1%81,0%
Belgien-4,0%99,8%
Bulgarien-0,8%18,5%
Dänemark-4,1%45,4%
Estland-0,2%9,8%
Finnland-1,8%53,6%
Frankreich-4,890,2%
Großbritannien-6,1%88,7%
Irland-8,2%117,4%
Italien-3,0%127,0%
Griechenland-9,0%156,9%
Lettland-1,3%40,6%
Litauen-3,2%40,5%
Luxemburg-0,6%21,7%
Malta-3,3%71,3%
Niederlande-4,1%71,3%
Österreich-2,5%74,0%
Polen-3,9%55,6%
Portugal-6,4%124,1%
Rumänien-3,0%37,9%
Schweden-0,2%38,2%
Slowakei-4,5%52,4%
Slowenien-3,8%54,4%
Spanien-10,6%86,0%
Tschechien-4,4%46,2%
Ungarn-2,0%79,8%
Zypern-6,4%86,6%
Quelle: Eurostat* in Prozent des BIP

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 22. April 2013 um 16:30 Uhr.

Darstellung: