Demonstration gegen die Sparpolitik in Spanien

Demonstrationen in Madrid Jeden Tag Proteste gegen das Sparpaket

Stand: 19.07.2012 08:41 Uhr

Während in Berlin über Kredite für Spaniens Banken entschieden wird, wird in Madrid demonstriert. Die Wut über das Sparpaket der Regierung dort wächst. Die Gewerkschaften haben landesweit zu Protesten aufgerufen. Solche Demos gehören in Madrid inzwischen zum Alltag.

Von Stefan Schaaf, ARD-Studio Madrid

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
Don-Corleone 19.07.2012 • 15:47 Uhr

Proteste in Madrid gegen sparpolitik der REg....

@-fathaland - slim : Korektur: Das USA-EU-Debakel hat nichts mit der Währung zu tun , hier war d. kriminelle Gier schuld a.d. Zusammenbruch, auch v. Lehmann ... , es wurden 1 Gutes u. 99 Faule Risiken (Immos) in 1 Paket geschnürt , Bonds-Anleihen usw, u.diese dann an EU-Banken verhökert . Der Fehler: Was drauf stand,, war nicht drin ! Darum brach alles zusammen . insofern ist das $-unabhängig. In EU ist der Fluch die gemeinsame Währung , kein schwaches Land kann separat ab- o. aufwerten , ent- sprechend seiner Wirtschaftsleistung. Das ist der Knackpunkt ,