Singles' Day, China

China im Rabattrausch Verkaufsrekord am "Singles Day"

Stand: 11.11.2020 14:50 Uhr

Der heutige "Tag für Alleinstehende" hat erst begonnen, da stellt der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba schon einen neuen Verkaufsrekord auf. Auch dank eines kleinen Tricks.

Der größte Shopping-Tag der Welt ist nicht der auch hierzulande immer beliebtere Black Friday oder der Cyber Monday, an dem Online-Händler wie Amazon stets hohe Rabatte gewähren. Nein, der Tag mit den höchsten Online-Shopping-Umsätzen weltweit ist der Singles' Day. Dieser findet stets am 11. November statt. An diesem Tag bessert der chinesische Amazon-Konkurrent Alibaba seine Bilanz mit einem Shopping-Event auf.

Wie der Konzern am Mittwoch eine halbe Stunde nach dem offiziellen Start in einem Zwischenstand mitteilte, verkaufte er im Rahmen des "Singles' Day" Waren im Wert von umgerechnet 372,3 Milliarden Yuan (etwa 47,7 Milliarden Euro).

Singles' Day, China

Die unvermeidbare Paketflut infolge des Singles' Day

Gute Nachrichten hat Alibaba bitter nötig

Allerdings ist dieser Rekord nicht direkt mit dem Ergebnis des Vorjahres vergleichbar, als Alibaba am Singles' Day einen Umsatz in Höhe von 38,4 Milliarden Dollar vorweisen konnte. Denn anders als in den Vorjahren lockte Alibaba die Kunden dieses Mal schon mit zwei Rabattaktionen Anfang November, die in das Ergebnis mit einflossen.

Weitere Kursinformationen zu Alibaba ADR

Dabei kann Alibaba gute Nachrichten derzeit besonders gut gebrauchen. Der Konzern verlor in der vergangenen Woche fast 76 Milliarden Dollar seines Marktwerts, nachdem China den Börsengang des Alibaba-Finanzarms Ant Group auf Eis gelegt hatte.

Die Story hinter dem Shopping-Tag

Ursprünglich hatte der Singles' Day übrigens gar nichts mit Shopping zu tun. Der Singles' Day am 11. November galt in China unter Studenten einst als eine Art Anti-Valentinstag für Alleinstehende. Das Datum wurde gewählt, weil die Zahl 1 die Alleinstehenden symbolisiert. Wie sang schon die amerikanische Rockband Three Dog Night: "One is the loneliest number…"

Im Jahr 2009 begann dann der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba, seinen Kunden am 11. November für 24 Stunden hohe Preisnachlässe zu gewähren. Konkurrenten folgten rasch dem Beispiel. So etablierte sich der 11.11. rasch als chinesischer "Shopping-Feiertag" – an dem nicht nur Alleinstehende kräftig Geld ausgeben.

Der Singles' Day in Deutschland

Mittlerweile ist nach Black Friday und Cyber Monday auch der Singles' Day in Deutschland angekommen. Auch einige Unternehmen hierzulande hoffen, mit Rabatten das Weihnachtsgeschäft anzukurbeln. So werben etwa der Lebensmittel-Discounter Lidl, die Elektronikhändler Media Markt und Saturn sowie die Parfümeriekette Douglas und der Versandhändler Otto mit Angeboten zum Singles' Day.

ag

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 11. November 2020 um 11:00 Uhr.