Sendungsbild |

Medikamentenfälschung in Mexiko Tod nach Therapie

Stand: 26.06.2017 13:45 Uhr

Hunderten Kindern sind in Mexiko gefälschte Medikamente verabreicht worden. Der vierjährige Gael starb an seiner Kresberkrankung - trotz guter Heilungschancen. Auch er hatte in einem staatlichen Krankenhaus ein unwirksames Medikament bekommen.

Von Thomas Reutter, SWR

Über dieses Thema berichtete der Weltspiegel am 25. Juni 2017 um 19:20 Uhr.