Bilder

1/1

Krise beim Autobauer: Nissan streicht 12.500 Stellen

Carlos Ghosn, ehemaliger Nissan-Chef in Tokio

Carlos Ghosn, ehemaliger Nissan-Verwaltungsratschef, steht in Japan unter Anklage | Bildquelle: dpa

Carlos Ghosn, ehemaliger Nissan-Chef in Tokio

Carlos Ghosn, ehemaliger Nissan-Verwaltungsratschef, steht in Japan unter Anklage

Darstellung: