Interview

Microsoft Yahoo

Microsoft will Yahoo kaufen "Es geht um Marken und soziale Netzwerke"

Stand: 09.02.2008 21:55 Uhr

Hendrik Speck
galerie

Professor Hendrik Speck lehrt an der FH Kaiserlautern Informatik. Er hat unter anderem an dem Buch "Die Google-Gesellschaft" mitgearbeitet.

Yahoo

Das Internetportal gehört zu den Pionieren im World Wide Web. Schlechte Quartalszahlen haben zuletzt Zweifel geweckt, ob Yahoo mit seinem Hauptkonkurrenten, Google, im lukrativen Werbemarkt im Internet Schritt halten kann. Seit Ende 2005 hat die Yahoo-Aktie mehr als 50 Prozent verloren. Im vergangenen Sommer übernahm Yahoo-Mitbegründer Jerry Yang den Vorstandsvorsitz und ordnete eine schmerzhafte Umorganisation des Unternehmens an.

Microsoft

Der weltweit größte Hersteller von Computerprogrammen liegt laut Studie der US-Beratungsgesellschaft Interbrand beim Image auf dem zweiten Platz weltweit nach Coca-Cola. Microsoft besitzt bei Betriebssystemen eine fast monopolartige Stellung, tut sich aber schwer, in dem immer wichtiger werdenden Geschäft mit Internetdiensten gegen Konkurrenten wie Google entscheidend Fuß zu fassen.

Darstellung: