null

EU-Kommission stellt Verfahren ein Deutschland ist kein Defizitsünder mehr

Stand: 16.05.2007 12:24 Uhr

Die EU-Kommission hat die Einstellung des Defizitverfahrens gegen Deutschland beschlossen. Zur Begründung verwies die Brüsseler Behörde darauf, dass die Neuverschuldung 2006 mit 1,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts die im Stabilitätspakt festgelegte Grenze von drei Prozent unterschritten habe. In diesem Jahr dürfte sie weiter auf 0,6 Prozent sinken.

Defizit 3%

Das Maastrichter Kriterium: Deutschland hat die Defizitgrenze von drei Prozent 2006 wieder eingehalten.

Das Defizitverfahren war vor vier Jahren eröffnet worden. Der Kommissions-Beschluss muss nun noch von den EU-Finanzministern am 5. Juni bestätigt werden.