Fahrkartenautomaten der Bahn  | Bildquelle: dpa

Preise im Bahnverkehr Grüne wollen geringere Mehrwertsteuer auf Tickets

Stand: 24.08.2018 11:10 Uhr

Die Grünen wollen, dass die Mehrwertsteuer auf Bahntickets gesenkt wird. Günstige Tickets würden mehr Menschen zum Bahnfahren motivieren. Die Bahn hatte eben erst eine Preiserhöhung angekündigt.

Sieben statt 19 Prozent: Die Grünen fordern, die Mehrwertsteuer auf Bahntickets Prozent zu senken. "Günstige Tickets können mehr Menschen zum Bahnfahren bewegen. Deswegen muss die Mehrwertsteuer im Fernverkehr auf sieben Prozent gesenkt werden", sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter der "Bild"-Zeitung.

Im öffentlichen Nahverkehr gilt bereits eine Mehrwertsteuer von sieben Prozent. "Um unsere Klimaschutzziele zu erreichen, müssen wir auf umweltverträgliche Mobilität umsteigen. Die Bundesregierung darf hier nicht länger auf der Bremse stehen", sagte Hofreiter weiter.

Tickets werden ab Dezember teurer

Bahn-Chef Richard Lutz hatte erst gestern angekündigt, dass die Bahn zum Fahrplanwechsel im Dezember erneut ihre Preise erhöht. Der Anstieg werde aber unterhalb der Inflationsrate liegen. Im Fernverkehr würden die Ticketpreise um 0,9 Prozent angehoben, berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger".

Im vergangenen Jahr waren Fahrkarten im Fernverkehr durchschnittlich auch um 0,9 Prozent teurer geworden, ein Jahr zuvor um 1,3 Prozent. In den beiden Vorjahren hatte es Nullrunden gegeben, damit nicht zu viele Kunden zu den neuen Fernbus-Anbietern abwandern.

Jeder vierte Fernzug ist zu spät

"Wir waren in den vergangenen Jahren schon vernünftig unterwegs und werden auch in diesem Jahr moderat vorgehen", sagte Bahn-Chef Lutz. Ziel der Preispolitik sei es, die Züge besser auszulasten und Wachstum zu unterstützen.

Der Vorstandschef kündigte die Preiserhöhung zu einem Zeitpunkt an, an dem die Bahn ihren Kunden viel Geduld abverlangt. Jeder vierte Fernzug fährt verspätet, das heißt mindestens sechs Minuten nach Fahrplan. Hunderte Baustellen, überlastete Knotenpunkte im Bahnnetz, aber auch externe Ursachen wie Polizeieinsätze und Wetterkapriolen bremsen die Züge aus.

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 23. August 2018 um 22:15 Uhr.

Darstellung: