Geldbörse

Daten für Mai Inflationsrate sinkt unter zwei Prozent

Stand: 29.05.2012 14:44 Uhr

Die Inflationsrate in Deutschland wird im Mai voraussichtlich erstmals seit Dezember 2010 wieder unter zwei Prozent liegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, stiegen die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,9 Prozent. Im Vergleich zum April sanken die Preise demnach um 0,2 Prozent.

Verantwortlich für den Rückgang seien unter anderem die rückläufigen Preise für Mineralölprodukte, teilten die Statistiker mit. So seien erstmals in diesem Jahr die Kraftstoffpreise im Vergleich zum Vormonat gesunken. Heizöl wurde den Statistikern zufolge schon den dritten Monat in Folge günstiger.

Die endgültigen Zahlen für Mai werden Mitte Juni veröffentlicht. Diese Zahlen werden auf Grundlage eines anderen Warenkorbes berechnet. Die Europäische Zentralbank strebt an, die Inflation in der Euro-Zone unter zwei Prozent zu halten.

Anstieg der Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat
JahrMonatInflationsrate
2012Mai+1,9%
April+2,1%
März+2,1%
Februar+2,3%
Januar+2,1%
2011Dezember+2,1%
November+2,4%
Oktober+2,5%
September+2,6%
August+2,4%
Juli+2,4%
Juni+2,3%
Mai+2,3%
April+2,4%
März+2,1%
Februar+2,1%
Januar+2,0%
2010Dezember+1,7%
November+1,5%
Oktober+1,3%
September+1,3%
August+1,0%
Juli+1,2%
Juni+0,9%
Mai+1,2%
April+1,0%
März+1,1%
Februar+0,6%
Januar+0,8%
Darstellung: