Lebenshaltungskosten steigen Inflation im Euroraum auf Zwei-Jahres-Hoch

Stand: 31.01.2011 11:35 Uhr

Ein-Euro-Münze
galerie

Für einen Euro lässt sich immer weniger kaufen.

Die Inflation in der Euro-Zone ist auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren geklettert. Im Januar betrug die jährliche Teuerungsrate 2,4 Prozent. Das war so hoch wie seit Oktober 2008 nicht mehr, wie die Europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg mitteilte.

Der Preisauftrieb in den Euro-Ländern beschleunigt sich seit Monaten und war im Januar 0,2 Punkte höher als im Vormonat. Somit verharrt die Inflation weiterhin deutlich über der wichtigen Marke von zwei Prozent. Bei einer Teuerungsrate knapp unter dieser Marke hält die Europäische Zentralbank (EZB) stabile Preise für gewährleistet. In Deutschland liegt die Teuerungsrate für den europäischen Vergleich bei 2,0 Prozent.

Darstellung: