Eine Smartwatch von Fitbit. Das Unternehmen wurde von Google übernommen. | Bildquelle: dpa

Übernahme von Fitbit Alphabet kauft Smartwatch-Hersteller

Stand: 01.11.2019 16:17 Uhr

Die Google-Mutter Alphabet hat für 2,1 Milliarden Dollar den Smartwatch-Hersteller Fitbit übernommen. Der Konzern will damit im boomenden Markt der Fitnesstracker zu Konkurrent Apple aufschließen.

Von Markus Schuler, ARD-Studio Los Angeles

Alphabet steigt mit einer Milliardenübernahme ins Geschäft mit Fitnessuhren ein und zahlt 7,35 Dollar pro Aktie. Das entspricht einem Aufschlag von 19 Prozent auf den Aktien-Schlusskurs von Donnerstag. Fitbit wird damit insgesamt mit gut 2,1 Milliarden Dollar bewertet. Bereits am Montag war die Fitbit-Aktie um mehr als 30 Prozent gestiegen, nachdem Alphabet ein Angebot zum Erwerb des Smartwatch-Herstellers unterbreitet hatte. 

Keine Gesundheitsdaten für Werbezwecke

Fitbit-Mitgründer und Chef James Park sagte, sein Unternehmen könne mit den Ressourcen von Google schneller Innovationen auf den Markt bringen. Der Hardware-Chef von Google, Rick Osterloh sagte, mit der Übernahme könne man neue, tragbare Produkte entwickeln. "Google engagiert sich auch weiterhin für Wear OS und unsere Ökosystempartner. Wir planen eine enge Zusammenarbeit mit Fitbit, um das Beste aus unseren jeweiligen Smartwatch- und Fitness-Tracker-Plattformen zu kombinieren."

Google stellt das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS her. Der Konzern will nach eigenen Angaben keine Gesundheits- und Wellnessdaten von Fitbit für sein Anzeigengeschäft auswerten oder übernehmen.

Fitbit wurde von Google übernommen. | Bildquelle: AP
galerie

Für die Aktionäre von Fitbit ist die Übernahme ein gutes Geschäft.

Neue Konkurrenz für Apple

Der Suchmaschinenkonzern versucht mit der Übernahme des Uhren-Herstellers aus San Francisco zu Apple aufzuschließen, das mit seiner Smartwatch den Markt bislang dominiert. Google könnte hier seine Stellung besonders bei den Fitness- und Gesundheits-Trackern verbessern. Die Messfunktionen sind ein wichtiges Verkaufsargument für die Apple Watch. 

Unter dem Erfolg der Apple Uhr hatte zuletzt auch Fitbit zu leiden, das im zweiten Quartal einen Verlust von knapp 36 Millionen Dollar bei Umsätzen von 313,6 Millionen Dollar verbuchen musste. Es basiert auf dem Handy-System Android. Erste Gerüchte zu einer Übernahme hatte es bereits Anfang der Woche gegeben.

Google kauft Fitbit
Marcus Schuler, ARD Los Angeles
01.11.2019 16:01 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Darstellung: