Mitarbeiter mit Schutzmasken in einem Apple-Store in Peking | Bildquelle: AP

Prognose zurückgenommen Coronavirus dämpft Apple-Umsatz

Stand: 18.02.2020 01:27 Uhr

Die Coronavirus-Epidemie in China hat Auswirkungen auf die Apple-Geschäfte: Sowohl die Nachfrage nach iPhones als auch die Produktion sei gebremst, teilte der Konzern mit und kippte die Umsatzprognose für das laufende Quartal.

Apple hat wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie die Umsatzprognose für das laufende Quartal zurückgenommen. Bei iPhones gebe es Lieferengpässe, weil die Produktion in China langsamer hochgefahren werde als geplant, teilte der Konzern mit. Außerdem sei der Absatz von Apple-Geräten in China selbst zuletzt gedämpft gewesen, da viele Geschäfte - und auch die hauseigenen Stores der Firma - zeitweise geschlossen blieben. Aus diesen Gründen werde Apple die erst Ende Januar gemachte Umsatzprognose für dieses Vierteljahr verfehlen, hieß es.

Einschränkungen nur vorübergehend

Apple hatte bereits im Januar vor Beeinträchtigungen für die Produktion gewarnt und unter Verweis auf die Coronavirus-Risiken damals bereits eine ungewöhnlich breite Spanne von 63 bis 67 Milliarden Dollar angegeben. Eine neue Prognose gab es jetzt nicht. Die Einschränkungen für das Geschäft seien nur vorübergehend, betonte der Konzern. Im letzten Quartal 2019 hatte Apple 58 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet.

Die Werke der Apple-Fertiger wie Foxconn und Pegatron sowie der wichtigsten Zulieferer befinden sich zwar außerhalb der besonders vom Ausbruch der Lungenkrankheit Covid-19 betroffenen Provinz Hubei. Doch in China wurden auch anderswo die traditionellen Werksferien zum chinesischen Neujahrsfest verlängert, um eine Ausbreitung zu vermeiden.

Wegen der Epidemie hatte Apple sämtliche seiner Läden in der Volksrepublik geschlossen. Die Apple-Stores würden nun allmählich wieder geöffnet - und zwar "so kontinuierlich und sicher, wie wir können", kündigte das Unternehmen an. 

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 18. Februar 2020 um 02:00 Uhr.

Darstellung: