Startende Condor-Maschine in Jerez de la Frontera | REUTERS

Nach Thomas-Cook-Pleite Staat will Condor Überbrückungskredit geben

Stand: 24.09.2019 21:31 Uhr

Die Bundesregierung will Condor mit einem Überbrückungskredit helfen. Man sehe eine Perspektive für die Ferienfluglinie, die durch die Thomas-Cook-Pleite in Schwierigkeiten geraten war, sagte Wirtschaftsminister Altmaier.

Nach der Pleite des britischen Touristikkonzerns Thomas Cook haben sich der Bund und das Land Hessen auf einen Überbrückungskredit für die deutsche Konzerntochter Condor geeinigt. Wie Condor mitteilte, liegt die Höhe des Kredits bei 380 Millionen Euro.

Es sei eine schwierige Entscheidung gewesen, die mehrere Ministerien gemeinsam getroffen haben, erklärte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Das Massedarlehen der staatlichen Förderbank KfW werde durch eine hundertprozentige Bürgschaft des Bundes abgesichert. Er steht unter Vorbehalt der beihilferechtlichen Genehmigung durch die Europäische Kommission. Man sei jedoch bereits im Gespräch mit der Behörde.

Altmaier sieht Perspektive für Condor

Condor sei ein profitables Unternehmen, das die Perspektive habe, nicht nur zu überleben, sondern auch wirtschaftlich erfolgreich zu sein, so Altmaier. Die Schwierigkeit der Fluglinie seien nicht "hausgemachte Probleme". Deshalb basiere die Entscheidung auf betriebswirtschaftlichen Fakten und nicht auf politischen Kriterien. Die Bundesregierung sei deshalb überzeugt, dass der Kredit auch zurückgezahlt werden kann.

Durch die Zahlung werden viele der fast 5000 Arbeitsplätze erhalten, sagte Altmaier. Außerdem ermögliche man 240.000 Passagieren, zu annehmbaren Bedingungen nach Deutschland zurückzukehren.

Probleme durch Thomas-Cook-Pleite

Wegen der Insolvenz des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook hatte die bislang profitable Condor einen staatlich verbürgten Überbrückungskredit beantragt, um "Liquiditätsengpässe" zu verhindern. Condor fliegt trotz der Insolvenz des Mutterkonzerns Thomas Cook weiter, hatte aber auf Unterstützung des Bundes gehofft.

Condor spricht bereits mit möglichen Kaufinteressenten. "Wir sind in den letzten zwei Tagen bereits in Gesprächen mit solventen interessierten Parteien", sagte Condor-Chef Ralf Teckentrup. Natürlich werde Condor mit den Interessenten ausloten, ob es intensivere Gespräche geben sollte. "Wir sind da guten Mutes", so Teckentrup.

Auch der deutsche Reiseveranstalter Thomas Cook beantragte einen Überbrückungskredit. Er ist ebenfalls durch die Pleite der britischen Muttergesellschaft in Bedrängnis geraten.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 25. September 2019 um 04:55 Uhr.

IHRE MEINUNG

KOMMENTARE

Avatar
derkleineBürger 24.09.2019 • 22:16 Uhr

um 21:26 von

um 21:26 von deutlich: " Condor ist profitabel im Gegensatz zu Airberlin. Da macht so ein Überbrückungskredit Sinn, um die Gesellschaft und die Arbeitsplätze zu retten. " Und wieso muss dann der deutsche Steuerzahler dafür bürgen ? Wieso hat sich Condor nicht einen Kredit bei einer privaten Bank geholt, sondern den Staat angebettelt ? Warum gab es kein Geld vom heiligen Markt ?