LINGOHR-ASIEN-SYST-INV Kurs

LINGOHR-ASIEN-SYST-INV

101,71 -0,12 (-0,12%) 02.03.2021, 17:47:08 Uhr
WKN: 847938 ISIN: DE0008479387 Wertpapiertyp: Fonds Währung: Euro
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
  • Max

Weltmärkte

  • DAX ® +26,98 +0,19% 14.039,80
  • MDAX ® -138,74 -0,43% 31.762,21
  • E-STOXX 50 -9,06 -0,24% 3.707,33
  • DOW JONES -145,72 -0,46% 31.389,06
  • EUR/USD +0,0000 +0,00% 1,2085$
  • BRENT -0,20 -0,31% 63,52$
  • Gold USD -2,44 -0,14% 1.735,66$

Kursdaten

Kurs 101,71€
Schluss Vortag --
52 Wochen-Hoch 102,72€
52 Wochen-Tief 64,40€
Allzeit-Hoch 116,10€
Allzeit-Tief 23,58€

Fondsdaten

Gesellschaft (KVG) Deka Vermögensmanagement GmbH
Fondsart Aktienfonds (AF)
Fondstyp Aktien Asien Pazifik
Land Deutschland
Fondswährung Euro
Auflage 21.04.92
Fondsalter 28 Jahre
Fondsvolumen1 36 Mio. EUR
Anteilsklassenvol.2 23 Mio. EUR
Fondsmanager Michael Becker
Diamond-Rating3
Ausschüttungsart ausschüttend
Ausschüttungsintervall jährlich
  • 1 Stand: 26.02.2021
  • 2 Stand: 26.02.2021
  • 3 Stand: 31.01.2021

Meistgeklickte

  • BIT Gl Internet Leader R - I +29,54 +5,66% 551,74€
  • FvS Sic Multiple Opp R +3,83 +1,40% 278,01€
  • UniGlobal +8,23 +2,92% 289,96€
  • DWS Top Dividende LD +1,59 +1,35% 119,19€
  • L&G ETF L&G Hydrogen USD Ac +0,28 +3,15% 9,32$
  • MS Global Opportunity A +1,40 +1,01% 139,60$
  • grundbesitz europa RC +0,02 +0,05% 39,61€
  • hausInvest ±0,00 ±0,00% 42,80€

Fondsstruktur

  • Topholdings
  • Länder
  • Branchen
  • Stand: 29.01.2021

Fondsgebühren

Ausgabeaufschlag5,00%
Rücknahmegebühr0,00%
Aktuelle Verwaltungsgebühr1,65%
Maximale Verwahrstellenvergütung0,10%
Maximale Verwaltungsgebühr1,65%
Laufende Kosten1,99%
Information zum Kauf - Mindestanlage
Einmalig500,00 Euro
Folgende500,00 Euro

Anlageidee

Der LINGOHR-ASIEN-SYSTEMATIC-INVEST ist ein Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Asien, dessen Anlagepolitik darauf ausgerichtet ist, computergestützt, insbesondere in solche asiatischen Aktien zu investieren, die im Vergleich zur Gesamtheit der analysierten Aktien nach der Erkenntnis der Gesellschaft unterbewertet sind. Darüber hinaus kann der Fonds bis maximal 25 Prozent des Fondsvermögens in australische Werte investieren. Der Fonds investiert überwiegend in ausgewählte asiatische Aktienmärkte. Da Börsenplätze im Langzeitvergleich durchaus markante Unterschiede aufweisen, werden Auswahlkriterien je nach Land unterschiedlich gewichtet. Daneben können auch andere Aktien, verzinsliche Wertpapiere, Wandel- und Optionsanleihen und Indexzertifikate erworben werden. Der Fonds kann aufgrund seiner Zusammensetzung eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein.

Dokumente

KIID (DE) 13.07.2020 PDF herunterladen

Risikokennzahl gemäß KIID (SRRI)

Oft geringere Rendite
Geringes Risiko
Oft höhere Rendite
Höheres Risiko
1 2 3 4 5 6 7
  • Der Synthetic Risk and Reward Indicator (SRRI) wird nach Vorgaben der European Securities and Markets Authority (ESMA) ermittelt und gibt an, wie volatil ein Fonds ist. Der Fonds wird anhand der ermittelten Volatilität einer von sieben Stufen zugeordnet. Der SRRI wird in den Anlegerinformationen (KIID) angegeben.

Nachrichten

  • Marktbericht: Droht eine Börsenblase? Nach dem fulminanten Monatsauftakt ist die Luft an den Aktienmärkten vorerst raus. Die Wall Street beendete ihre Rekordjagd und bremste den DAX-Anstieg. Die Warnungen vor einer Aktienblase zeigten Wirkung. 02.03.2021, 18:23:03 Uhr
  • Alltagsessen oder Luxusgut: Wie viel ist Fleisch wert? Billigangebote von Discountern geben oftmals den Takt an in der Fleischindustrie. Kritiker machen sie verantwortlich für schlechte Standards in der Tierhaltung und in Schlachthöfen. Von Barbara Berner. 02.03.2021, 16:45:44 Uhr
  • EU-Meldesystem: Mehr Produktwarnungen wegen Corona Masken ohne ausreichende Schutzwirkung, Desinfektionsmittel mit gefährlichen Zusätzen - die EU musste seit Beginn der Pandemie vor vielen mangelhaften Produkten warnen, die vor Covid-19 schützen sollten. 02.03.2021, 16:13:34 Uhr
  • Einzelhandel im Januar stärker geschrumpft als erwartet Der Corona-Lockdown hat die Umsätze im Einzelhandel dramatisch einbrechen lassen. Im Januar gab es noch einmal ein Minus gegenüber dem Dezember, das auch Experten überrascht hat. 02.03.2021, 14:57:36 Uhr

Die Daten werden von der Infront Financial Technology GmbH bereitgestellt.

Die Kursdaten werden je nach Börse unterschiedlich, mindestens jedoch 15 Minuten, zeitverzögert angezeigt. Citigroup, vwd Indikationen sowie Forex vwd stellen für ihre Indikationen Realtime-Kursdaten bereit.

Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.