Passagiere laden Gepäck in einen Flixbus (Archivbild vom 05.05.2015) | dpa

Vor den Weihnachtsferien Flixbus nimmt Betrieb wieder auf

Stand: 03.12.2020 16:27 Uhr

Der Fernbusanbieter Flixbus wird seine coronabedingte Unterbrechung am 17. Dezember beenden. Immerhin 150 Ziele sollen bald wieder angefahren werden. Zunächst ist das Angebot nur temporär.

Zu den Abfahrts- und Ankunftsorten mit Beginn der Schulferien und an den Feiertagen gehören außer Großstädten wie Berlin, München, Hamburg oder Köln auch zahlreiche kleine Städte, teilte Flixbus mit. Zudem werden Fahrten ins benachbarte Ausland angeboten, darunter die Ziele Brüssel, Kopenhagen oder Zürich.

"Aktuell ist unser Angebot nur temporär bis zum 11. Januar verfügbar", sagte Geschäftsführer André Schwämmlein. "Damit kommen wir den politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen nach und werden unser Netz dynamisch der Situation im neuen Jahr anpassen."

Mit der temporären Wiederaufnahme des Streckennetzes möchte Flixbus mit Blick auf das zu erwartende hohe Reiseaufkommen in der Ferienzeit einen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten, teilt das Management mit. Fernbusse würden dabei helfen, andere Verkehrsmittel zu entlasten. Die Deutsche Bahn will für den Reiseverkehr zu Weihnachten doppelt so viele Sonderzüge einsetzen wie normalerweise.

Flixbus

Flixbus bietet über Weihnachten und den Jahreswechsel wieder Verbindungen an.

Verschiedene Hygiene-Maßnahmen sollen greifen

Flixbus versicherte zur Wiederaufnahme des Angebots, dass durch moderne Belüftungstechnik der kompletten Flotte sowie durch das Öffnen der Türen bei Ein- und Ausstieg regelmäßige Frischluftzufuhr und Luftzirkulation gewährleistet sei. Zudem ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes bei Ein- und Ausstieg und auch während der Fahrt Pflicht. 

Ferner würden die Fahrzeuge vor und nach jeder Fahrt gründlich gereinigt und desinfiziert. Ein Informationstool soll Passagieren zudem jederzeit die Auslastung im Bus anzeigen.

Flixbus hatte den Betrieb am 3. November wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorübergehend eingestellt. Wenn es die Situation erlaube, möchte FlixBus den Betrieb bis zu den Feiertagen wieder aufnehmen, um Menschen die Heimreise zu ihren Familien zu ermöglichen, hatte das Unternehmen damals angekündigt.

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 03. Dezember 2020 um 12:00 Uhr.