Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn steigt in das Führerhaus eines Zuges. | dpa

Tarifstreit mit der GDL Deutsche Bahn bietet Lokführern Corona-Prämie

Stand: 22.08.2021 10:09 Uhr

Mitten im erneuten Streik zeigt sich die Deutsche Bahn bereit, einen Schritt auf die Gewerkschaft GDL zuzugehen: Wie Personalvorstand Seiler bestätigte, will sie nun doch über eine Corona-Prämie für Lokführer verhandeln.

Die Deutsche Bahn bietet im Tarifkonflikt mit der Lokführergewerkschaft GDL zusätzlich eine Corona-Prämie an und will so weitere Streiks abwenden. "Mit einer Corona-Prämie kommen wir einem wichtigen Anliegen der Gewerkschaften entgegen", teilte Personalvorstand Martin Seiler mit. Zuvor hatte die "Bild am Sonntag" darüber berichtet.

Das Geld soll laut Bahn für 2021 ausgezahlt werden. Einen Betrag nannte Seiler nicht. "Damit kann es keinen Grund mehr geben, die Rückkehr an den Verhandlungstisch zu verweigern", fügte er hinzu. "Jetzt liegt es nur an der GDL."

GDL will Prämie von 600 Euro für Lokführer

Die GDL fordert für Lokführer eine Corona-Prämie von 600 Euro. Bislang hatte die Bahn diese Forderung abgelehnt. Des Weiteren will die Gewerkschaft für ihre Mitglieder neben besseren Arbeitsbedingungen auch eine Lohnerhöhung von rund 3,2 Prozent durchsetzen.

In Bezug auf das Gehaltplus hatte die Deutsche Bahn ein Kompromissangebot vorgelegt: Sie will die Lohnerhöhung nicht sofort auszahlen, sondern in zwei Stufen - 1,5 Prozent bis zum 1. Januar 2022 und 1,7 Prozent bis zum 1. März 2023. Der Chef der GDL, Claus Weselsky, bezeichnete dieses Angebot als unzureichend.

Ab Montag auch Streik im Personenverkehr

Nach einem ersten Streik Mitte August hatte am Samstagnachmittag der erneute Ausstand der GDL-Mitglieder begonnen. Zunächst trifft der Streik den Güterverkehr. In der Nacht von Sonntag auf Montag soll er dann auch auf den Personenverkehr ausgeweitet werden und bis Mittwoch andauern.

Dadurch müssen sich Millionen Fahrgäste zum Wochenbeginn wieder auf Zugausfälle und -verspätungen einstellen. Der Streik trifft auch Reisende, da in zehn Bundesländern noch Sommerferien sind.

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 22. August 2021 um 03:39 Uhr und 04:53 Uhr.