Flugzeug fliegt am Himmel | Bildquelle: picture alliance / dpa

Transatlantischer Flugverkehr Gemeinsam testen, mehr fliegen?

Stand: 22.07.2020 08:30 Uhr

Wegen der Corona-Pandemie ist der Flugverkehr zwischen USA und EU stark eingeschränkt. Die Airlines beklagen Milliardenverluste. Jetzt drängen sie auf ein Corona-Testprogramm und hoffen, dass sie bald wieder abheben können.

Mehrere große Fluggesellschaften dringen gegenüber der EU und den USA auf eine rasche Wiederaufnahme des Flugverkehrs. In einem offenen Brief an US-Vizepräsident Mike Pence und EU-Innenkommissarin Ylva Johansson heißt es, dass die Antwort auf die Corona-Pandemie eine Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Bürgern und Unternehmen auf beiden Seiten des Atlantiks benötige.

Unterzeichnet wurde das gemeinsame Schreiben von den Chefs der Lufthansa, der International Airlines Group und United sowie American Airlines.

Testprogramm soll Flugverkehr beleben

Angesichts der Bedeutung des transatlantischen Flugverkehrs für die globale Wirtschaft und die Geschäfte der Airlines sei es entscheidend, einen Weg zu finden, um den Luftverkehr zwischen den USA und Europa wieder zu eröffnen.

Als Lösung schlagen die Vorstandschefs ein koordiniertes Corona-Testprogramm vor. Dies solle eine sichere Wiederaufnahme des Luftverkehrs zwischen den USA und Europa garantieren. So könnten Tests auf Covid-19 bei Piloten eine Chance für die Branche sein. Außerdem seien die Hygiene-Richtlinien von Regierungen, Airlines und Flughäfen für Passagiere und Crews eine solide Basis für das Wiederhochfahren des Luftverkehrs. Als Beispiel nannte ein Sprecher der Lufthansa die Corona-Tests am Frankfurter Flughafen.

Schild am Flughafen in Frankfurt mit Hinweis zum Corona-Test | Bildquelle: REUTERS
galerie

Dient den Airlines als Beispiel: Corona-Tests am Flughafen in Frankfurt

Keine Einigung zwischen EU und USA

Wegen der Pandemie ist der Flugverkehr über den Atlantik in beiden Richtungen stark eingeschränkt. Fluggesellschaften weltweit verzeichnen Milliardenverluste.

Die USA und EU hatten im Juni ein Testprogramm als Möglichkeit diskutiert, um amerikanischen Reisenden wieder Flüge nach Europa zu ermöglichen. Eine Einigung wurde nicht erzielt.

Über dieses Thema berichtete am 22. Juli 2020 Deutschlandfunk um 00:00 Uhr in den Nachrichten und NDR Info um 08:45 Uhr in den Nachrichten.

Darstellung: