Bilder

1/3

FAQ: Vorschläge der Parteien für ein neues Wahlrecht

Marco Buschmann

Zusammen mit Bündnis90/Die Grünen und den Linken hat die FDP vorgeschlagen, die Wahlkreise zu reduzieren. Nur hiermit gingen keine Wählerstimmen verloren. Es bliebe bei "one man, one vote", sagt Marco Buschmann (FDP). | Bildquelle: dpa

Ralph Brinkhaus

Kurz vor knapp macht Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) doch noch einen Vorschlag wie der drohende XXL-Bundestag 2021 verhindert werden könnte.

Carsten Schneider

Die SPD schlägt für die nächste Bundestagswahl ein Brückenmodell vor. Für eine ausgeruhte Reform sei die Zeit schon zu knapp, so Carsten Schneider (SPD).

Marco Buschmann

Zusammen mit Bündnis90/Die Grünen und den Linken hat die FDP vorgeschlagen, die Wahlkreise zu reduzieren. Nur hiermit gingen keine Wählerstimmen verloren. Es bliebe bei "one man, one vote", sagt Marco Buschmann (FDP).

Darstellung: