Zweierbob, Frauen, Yanqing National Sliding Centre, Laura Nolte (r) und Deborah Levi aus Deutschland. | dpa

Olympische Spiele Gold und Silber für Zweierbob-Teams

Stand: 19.02.2022 15:44 Uhr

Doppel-Erfolg im Zweierbob: Laura Nolte und Deborah Levi gewannen ihr erstes Olympia-Gold bei den Spielen in Peking. Die Silbermedaille ging an Mariama Jamanka und Alexandra Burghardt. 

Laura Nolte ist als jüngste Pilotin der Geschichte zum Olympiasieg im Zweierbob gerast. Die 23-Jährige aus Winterberg war 0,77 Sekunden schneller als Pyeongchang-Olympiasiegerin Mariama Jamanka, die den ersten deutschen Doppel-Erfolg bei den Frauen perfekt machte. Bronze gewann Elana Meyers Taylor aus den USA, Vize-Weltmeisterin Kim Kalicki belegte den vierten Rang.

Nach der Führung zur Halbzeit lieferte Nolte zum Auftakt des dritten Durchgangs die nächste fehlerfreie Fahrt ab. Die Winterbergerin und Anschieberin Deborah Levi fuhren in 1:00,70 Bahnrekord und enteilten der mit Deutschlands bester Sprinterin Alexandra Burghardt startenden Jamanka schon uneinholbar. Zum Abschluss gelang der Olympiasiegerin von 2018 zwar die Laufbestzeit, Nolte durfte nach einer souveränen Fahrt aber Gold bejubeln.

Zweite Goldmedaille für Bob-Team

Damit setzte sich die konstanteste Pilotin des Winters durch. Die WM-Dritte hatte vier Weltcup-Siege gefeiert, Jamanka war nicht einer gelungen. Nach dem Triumph von Francesco Friedrich im kleinen Schlitten war es die zweite Goldmedaille in China für das deutsche Bob-Team.

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 19. Februar 2022 um 15:00 Uhr.