Jubel von Francesco Friedrich vom Team Deutschland  | dpa

Olympische Spiele Deutsche Bobpiloten feiern Dreifachsieg

Stand: 15.02.2022 15:33 Uhr

Im Zweierbob der Männer haben die deutschen Starter bei den Olympischen Spielen in Peking Geschichte geschrieben. Francesco Friedrich holt Gold, Silber geht an Johannes Lochner und Bronze an Christoph Hafer.

Friedrich mit Anschieber Thorsten Margis zeigte am Dienstag (15.02.2022) erneut eine fehlerfreie Vorstellung und sicherte sich den Olympiasieg mit einer Zeit von 3:56,89 Minuten. Lochner wurde Zweiter (+0,49 Sekunden) - einen solchen Vorsprung hatte es in einem olympischen Zweier-Rennen seit 1988 nicht mehr gegeben. Hafer als Dritter (+1,69) komplettierte das Podium.

Die deutschen Bobpiloten sogten damit für den ersten Dreifacherfolg in der olympischen Geschichte des Zweierbobs. Der Schweizer Michael Vogt wurde Vierter, Benjamin Maier aus Österreich Fünfter.

Friedrich: "Eine geile Leistung"

"Wir sind extrem glücklich. Wir wollten nochmal kontern, nachdem wir gestern etwas verloren hatten. Es ist genauso gelaufen, wie wir wollten", sagte Friedrich, der im Training noch gehadert und sogar den Schlitten gewechselt hatte: "Es sind wahnsinnig krasse Spiele gewesen bis jetzt. Und es war eine geile Leistung."

Friedrich startet nicht in seinem eigenen Bob

Friedrich, der bereits 2018 in Pyeongchang Gold im Zweierbob gewonnen hatte, hatte seine Pläne kurz vor dem ersten Lauf am Montag über den Haufen geworfen und war auf den Bob von Kim Kalicki gewechselt. Der Schlitten wurde zwar wie auch Friedrichs erste Wahl vom Berliner Institut zur Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) gebaut, hatte aber eine für die aktuellen Bedingungen auf der Olympia-Bahn schnellere Abstimmung.

Erneuter Bahnrekord am zweiten Wettkampftag

Mit Start- und Bahnrekorden hatte sich Friedrich in den ersten beiden Läufen am Montag die beste Ausgangslage für die abschließenden beiden Läufe gesichert.

Im dritten Lauf fuhr Friedrich erneut Bahnrekord, sodass das zweite Zweierbob-Olympia-Gold für den deutschen Fahnenträger vor dem abschließenden Lauf greifbar nahe war. Friedrich sicherte es sich schließlich mit einer erneut souveränen Vorstellung im Sliding Centre Yanqing.

Lochner mit Anschieber Florian Bauer und Hafer mit Matthias Sommer hatten ebenfalls Grund zur Freude - sie feierten ihre ersten olympischen Medaillen.

Deutschland dominiert im Eiskanal

Nach vier Olympiasiegen im Rodeln und zweimal Gold im Skeleton war es für Deutschland bereits der siebte Triumph im Eiskanal. Am kommenden Wochenende startet Friedrich als Favorit im Vierer. Auch hier hatte er 2018 in Pyeongchang Gold gewonnen.