Alexander Zverev jubelt in Turin. | AFP

Erfolg gegen Daniil Medwedew Alexander Zverev gewinnt ATP-Finals

Stand: 21.11.2021 18:43 Uhr

Zum zweiten Mal nach 2018 hat Alexander Zverev das Messen der besten Tennisprofis des Jahres gewonnen. Der 24-Jährige schlug im Endspiel der ATP-Finals den russischen Titelverteidiger Daniil Medwedew in zwei Sätzen.

Olympiasieger Alexander Zverev hat sein Tennis-Erfolgsjahr mit dem zweiten Titel beim ATP-Saisonabschluss gekrönt. Der 24-Jährige schlug in Turin den russischen Titelverteidiger Daniil Medwedew mit 6:4, 6:4. Die Begegnung dauerte nur 75 Minuten. Der gebürtige Hamburger gilt damit als inoffizieller Tennis-Weltmeister.

Abgesehen von den Grand-Slam-Turnieren und den Olympischen Spielen sind die ATP-Finals das bedeutsamste Event, das es im Tennis zu gewinnen gibt. Es ist Zverevs sechster Titel in den vergangenen elf Monaten. So viele Turniersiege hat er noch nie in einem Jahr erringen können. Zverev aber fehlt weiter der Grand-Slam-Triumph und 2021 auch der Einzug in ein Finale bei einem der vier wichtigsten Turniere.

Mehr Informationen finden Sie bei der sportschau:

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 21. November 2021 um 16:00 Uhr.