Tina Punzel und Lou Massenberg | AFP

Synchron-Mixed-Duo bei EM Gold für Wasserspringer Punzel und Massenberg

Stand: 17.08.2022 16:22 Uhr

Die Wasserspringer Tina Punzel und Lou Massenberg sind Europameister im Synchron-Mixed-Wettbewerb vom Drei-Meter Brett. Eine weitere Medaille holte Christina Wassen vom Turm.

Sportschau

Am Mittwoch (17.08.2022) holte das Duo aus Dresden und Berlin damit die erste Medaille für die deutschen Wasserspringer und wiederholte seinen Gold-Coup der EM 2018.

Für seine fünf Sprünge bekam das Duo Punzel/Massenber 294,69 Zähler. Damit verwies es Grace Reid/James Heatly aus Großbritannien (290,76) und die WM-Zweiten Chiara Pellacani/Matteo Santoro (283,56) auf die Medaillenränge.

Bestätigung für die Arbeit der vergangenen Jahre

"Es ist besser gelaufen als gedacht. Ich hatte die Italiener noch mehr auf der Rechnung", sagte Punzel. Das Ziel sei gewesen, die Trainingsleistungen abzurufen. "Dass wir nach 2018 nun wieder ganz oben stehen dürfen, ist eine unglaubliche Bestätigung für die Arbeit der letzten Jahre", sagte die Dresdnerin. Massenberg ergänzte: "Ich habe vor dem letzten Sprung gezittert. Aber als ich das Wasser berührt habe, wusste ich, das war gut und reicht für eine Medaille."

Wassen auf dem Podest

Für die zweite Wassersprung-Medaille des Tages sorgte Christina Wassen. Im Wettbewerb vom Turm kam die Berlinerin auf 314,10 Punkte und wurde damit Dritte. Gold ging an die Britin Andrea Spendolini Sirieix mit 333,60 Zählern vor der Ukrainerin Sofija Lyskun (329,80). Die zweite deutsche Starterin, Pauline Pfeif, belegte Rang vier.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete BR24 am 17. August 2022 um 15:54 Uhr.