Jubel beim dänischen Team | AFP / ANTTI AIMO-KOIVISTO

Eishockey | WM Eishockey-WM - Finnland feiert zweiten Sieg

Stand: 14.05.2022 22:00 Uhr

Gastgeber Finnland hat bei der Eishockey-WM den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Schweden, Tschechien und Dänemark gewannen ihre Auftaktpartien.

Sportschau

Finnland hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft im eigenen Land den zweiten Sieg im zweiten Spiel eingefahren. Der Olympiasieger gewann am Samstag (14.05.2022) in Tampere mit 2:1 gegen Lettland und übernahm die Tabellenführung in der Gruppe B.

Schweden und Tschechien starten mit Siegen

Zuvor war dem elfmaligen Weltmeister Schweden in der Gruppe B zum Auftakt ein 3:1 (2:1, 1:0, 0:0)-Pflichtsieg gegen Außenseiter Österreich gelungen. Die Österreicher spielen wie Frankreich bei der A-WM mit, weil Russland und Belarus als Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine vom Turnier ausgeschlossen wurden.

In derselben Gruppe startete Tschechien ebenfalls mit einem souveränen Erfolg. Die Tschechen gewannen ihr Auftaktspiel gegen Großbritannien mit 5:1.

Der deutsche Gruppengegner Dänemark sorgte bei seinem Auftakt in die Eishockey-WM am zweiten Turniertag für den ersten Kantersieg. Das Team um die Berliner Meisterspieler Nicholas Jensen und Frans Nielsen fertigte Kasachstan in der Gruppe A in Helsinki mit 9:1 (3:0, 4:0, 2:1) ab.

Blichfeld mit Hattrick für Dänemark

AHL-Profi Joachim Blichfeld glänzte bei den Dänen mit dem ersten Hattrick der 85. Titelkämpfe, alle Treffer erzielte der 23-Jährige im Powerplay. Frederik Storm vom ERC Ingolstadt aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erzielte das zwischenzeitliche 4:0 für den Weltranglisten-Zehnten, der am kommenden Donnerstag auf die deutsche Nationalmannschaft trifft.

Jubel beim dänischen Team | AFP / ANTTI AIMO-KOIVISTO

Jubel beim dänischen Team Bild: AFP / ANTTI AIMO-KOIVISTO

Auf Kasachstan trifft die Auswahl von Bundestrainer Toni Söderholm im vorletzten Gruppenspiel am 22. Mai. Die ersten vier Teams der beiden Achter-Gruppen ziehen jeweils ins Viertelfinale ein.

Die Schweiz, ebenfalls Gruppengegner des deutschen Teams, startete mit einem klaren 5:2-Erfolg gegen Italien.

Quelle: sportschau.de