Dirk Nowitzki | Bildquelle: picture alliance/AP Images

Nach 21 Jahren bei den Dallas Mavericks Dirk Nowitzki - nur noch zwei Spiele in der NBA?

Stand: 08.04.2019 13:26 Uhr

In dieser Woche könnte die NBA-Karriere von Dirk Nowitzki zu Ende gehen. Seine Dallas Mavericks - nicht für die Play-offs qualifiziert - beenden die aktuelle Saison. Nimmt das der 40-jährige Deutsche zum Anlass, sich aus der nordamerikanischen Basketball-Liga zu verabschieden?

Die Mavericks haben sich vor den letzten Spielen gegen die Phoenix Suns in der Nacht zu Mittwoch und einen Tag später gegen die San Antonio Spurs auf alle Eventualitäten eingerichtet, auch wenn Nowitzki keine klare Aussage über seine Zukunft trifft.

Auf der Plaza sind drei große Buchstaben aufgebaut. Ein D, ein R und ein K stehen in Blau vor dem American Airlines Center, fast zwei Meter hoch. Die Fans der Dallas Mavericks können sich dazwischenstellen, das I bilden und dann ein Erinnerungsfoto schießen lassen.

"Es wird eine besondere Nacht"

"Wenn du für das letzte Spiel herkommen kannst, willst du auf jeden Fall in Dallas sein", kündigte Klub-Besitzer Mark Cuban einen emotionalen Abend beim letzten Heimspiel gegen die Suns an. "Es wird eine ganz besondere Nacht - egal, ob er es möchte oder nicht."

Nach vielen Verletzungsproblemen war der Würzburger in seiner 21. NBA-Saison ganz gut in Fahrt gekommen, Ende März erzielte er gegen Meister Golden State Warriors 21 Punkte. Beim 129:127-Sieg nach Verlängerung gegen die Memphis Grizzlies holte er nun seinen 10 000. Defensiv-Rebound in regulären Saisonspielen. Nur die Legenden Kevin Garnett, Karl Malone, Tim Duncan und Robert Parish haben mehr.

Gefeiert in allen Hallen

In fremden Arenen wird jeder Korb gefeiert - doch genügt das für eine weitere Spielzeit? Dirk Nowitzki hat angekündigt, unmittelbar nach dem Saisonende noch keine Entscheidung bekannt zu geben. "Ich fahre mit Jessica und den Kids an einen Strand irgendwo in die Karibik, schaue mal, wie sich der Körper erholt und sich alles entwickelt. Dann entscheide ich, wie's weitergeht", sagte der 40-Jährige der Bild-Zeitung.

Es werde in einigen Wochen Klarheit herrschen. "Ich kann natürlich nicht allzu lange warten, die Entscheidung monatelang hinauszögern und dann plötzlich sagen, ich spiele noch eine Saison. Die Entscheidung muss relativ zeitnah fallen."

"Month of Dirk"

Zuletzt hatte der Verwaltungsbezirk von Dallas den April als "Monat von Dirk" ausgerufen. "Das ist unglaublich. Ich habe niemals gedacht, dass so etwas möglich sein würde", sagte Nowitzki. Im American Airlines Center werden für das Spiel gegen Phoenix Erinnerungs-Shirts an alle Zuschauer verteilt werden.

Möglich ist, dass er das anschließende Auswärtsspiel bei den San Antonio Spurs auslässt, die Play-offs hat Dallas schon lange verpasst. Die letzten Saisonspiele stehen bei den "Mavs" unter dem Werbeslogan "41.21.1." 41 ist Nowitzkis Trikotnummer, seit 21 Jahren spielt er für die Mavericks.

Quelle: sportschau.de

Darstellung: