Pal Dardai | dpa

Fußball-Bundesliga Pal Dardai bei Hertha BSC entlassen

Stand: 29.11.2021 10:29 Uhr

Der kriselnde Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat auf die sportliche Stagnation reagiert und sich von Trainer Pal Dardai getrennt.

Sportschau

Die Berliner verkündeten das Aus des Ungarn zwei Tage nach dem ernüchternden Remis gegen den Abstiegsrivalen FC Augsburg (1:1) am Montagmorgen (29.11.2021). Ebenso werden Andreas Neuendorf und Admir Hamzagic von ihren Aufgaben als Assistenztrainer entbunden.

Neuer Cheftrainer wird vorerst Tayfun Korkut. Der 47-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison. Korkurt wird Ilja Aračić als Co-Trainer zur Seite stehen.

Neue Impulse mit Korkut

Korkut trainierte zuvor Hannover 96, 1.FC Kaiserslautern, Bayer Leverkusen und den VfB Stuttgart. "Mit Tayfun Korkut möchten wir der Mannschaft neue Impulse geben, er hat in der Vergangenheit schon unter Beweis gestellt, dass er ein Team nicht nur stabilisieren, sondern auch mit seiner akribischen Arbeit und Idee vom Fußball weiterentwickeln kann", sagte Herthas Geschäftsführer Sport, Fredi Bonic, zur Personalie.

Korkuts letztes Engagement in der Bundesliga liegt mehr als drei Jahre zurück. Anfang Oktober 2018 war er beim VfB Stuttgart entlassen worden, nachdem er nur fünf Punkte aus den ersten sieben Spielen der Saison 2018/19 mit dem VfB geholt hatte.

Dardai hatte Klassenerhalt geschafft

Dardai hat seinen Job als Cheftrainer bei der Hertha Ende Januar angetreten. Hertha stand nach dem 18. Spieltag der Saison 2020/21 mit 17 Punkten auf dem 14. Platz und befand sich in Abstiegsgefahr. Dank nur einer Niederlage aus den letzten neun Spielen hielt Dardai die Hertha in der Bundesliga. Sein Vertrag gilt noch bins Juni 2022. 

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 29. November 2021 um 11:00 Uhr.