Die Spieler von Real Madrid feiern ihren Sieg. | AFP

Champions League Real Madrid krönt sich gegen Liverpool zum Sieger

Stand: 29.05.2022 00:18 Uhr

Achtes Finale, achter Titel: Real Madrid ist den Weg zu Ende gegangen und hat sich mit einer abgebrühten Leistung gegen den FC Liverpool den nächsten Champions-League-Titel geholt.

Von Dirk Burkhardt

Ein Treffer von Vinicius jr. (59. Minute) und ein überragender Schlussmann Thibaut Courtois bedeuteten am Samstag (28.05.2022) im Endspiel von Paris den 1:0 (0:0)-Sieg für Real Madrid gegen den FC Liverpool. Für die "Königlichen" war es der achte Sieg bei der achten Final-Teilnahme in der Champions League, für acht Spieler - darunter Toni Kroos - war es der fünfte Triumph im größten europäischen Fußball-Klub-Wettbewerb.

Sportschau

"Wir mussten viel leiden, viel laufen und haben uns das in der zweiten Halbzeit verdient", meinte Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti nach seinem vierten Champions-League-Titel als Trainer. Liverpools Coach Jürgen Klopp verpasste seinen zweiten Erfolg in der "Königsklasse" nach 2019. "Es war ein gutes Spiel von uns, kein perfektes, aber gut", ordnete Klopp die Niederlage ein: "Die Jungs haben alles gegeben."

Liverpool sofort voll da

Obwohl die Partie wegen Problemen beim Einlass mit wohl zum Teil auch Auseinandersetzungen zwischen Fans und Polizei über eine halbe Stunde später angefangen hatte, war Liverpool sofort auf Betriebstemperatur und übernahm optisch das Kommando. Das Klopp-Team attackierte hoch und spielte sich über die Flügel nach vorn. Allerdings ließ Real das auch mit einer abwartenden Grundformation zu.

Nach knapp einer Viertelstunde gelang es den "Reds" erstmals, richtig Druck aufzubauen. Innerhalb weniger Minuten musste Madrids Schlussmann Courtois gleich mehrmals klären. Zunächst wehrte er einen Versuch aus fünf Metern von Mo Salah ab (16.). Auch bei Distanzschüssen von Thiago (17.) und Salah (18.) war der Belgier auf dem Posten.

Courtois mehrmals auf dem Posten

Seine zunächst beste Aktion hatte Courtois bei einem Schuss von Sadio Mané aus 14 Metern, den er noch an den Pfosten lenkte (21.). "Das war wichtig, den zu halten", sagte Courtois nach der Partie. Liverpool war am Drücker, aber Real Madrid blieb geduldig. Bis kurz vor der Pause hatten die Spanier nicht einen Schuss aufs Tor abgegeben.

Dann kam der Moment von Karim Benzema. Nach einer hektischen Szene im Liverpooler Strafraum durch einen Wackler von Torwart Alisson war der Real-Torjäger zur Stelle und traf (43.). Per Videobeweis wurde dem Tor aber wegen Abseits die Anerkennung verweigert.

Madrid schaltet beim Siegtor blitzschnell um

Auch mit Beginn der zweiten Halbzeit schien Liverpool zunächst die zielstrebigere Mannschaft zu sein. Allerdings kamen die Engländer mit ihren Aktionen erst einmal nur bis zur Strafraumgrenze. Real wirkte griffiger und hatte dann den "goldenen Moment" auf seiner Seite.

Nach einem Ballgewinn ging es schnell über rechts nach vorn. Federico Valverde fand mit einem scharfen Ball nach innen am zweiten Pfosten Vinicius jr., der aus kurzer Distanz nur noch zum 1:0 einschießen musste.

Immer wieder Courtois

Liverpool intensivierte daraufhin noch einmal seine Bemühungen. Klopp brachte mit Diogo Jota für Luis Diaz einen frischen Angreifer. Doch im Abschluss war für die "Reds" nichts zu holen, vor allem, weil immer wieder der überragende Courtois im Weg stand - wie bei einem Salah-Abschluss aus kürzester Distanz (69.).

Auch bei einem durch Jota abgefälschten Schuss bekam der Schlussmann noch die Kurve (80.) und reagierte kurz darauf im Eins-gegen-eins gegen Salah glänzend (83.). Spielstand, Spielanlage und Zeit sprachen immer mehr für Madrid.

Letztlich fand keiner der 23 Torschüsse (9 aufs Tor) von Liverpool den Weg ins Ziel und ein einziger aufs Tor reichte Real. So stemmte Madrid den silbernen Henkelpokal in die Höhe und ist Gegner von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt im europäischen Supercup-Finale am 10. August in Helsinki.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichteten die tagesthemen am 28. Mai 2022 um 23:15 Uhr und tagesschau24 am 29. Mai 2022 um 09:00 Uhr.