Offizieller Ball der Bundesliga | Bildquelle: ddp images/star-images

DFL zum Bundesliga-Spielplan Starttermin für neue Saison steht

Stand: 01.07.2020 17:12 Uhr

Nur wenige Tage nach dem letzten Bundesliga-Spieltag richtet sich der Blick bereits auf die neue Saison. Losgehen soll die am 18. September - noch gibt es aber verschiedene Modelle. Die 36 Vereine sollen mitentscheiden.

Einer Mitteilung der Deutschen Fußball Liga zufolge ist derzeit der 18. September als Tag für den Saisonstart der Bundesliga vorgesehen. Offensichtlich gibt es aber "verschiedene Planungsvarianten", zu denen die 36 Profi-Vereine in den kommenden Tagen Stellung beziehen sollen. Bislang war auch der 11. September als möglicher Bundesliga-Starttermin genannt worden.

Man stehe vor "komplexen Herausforderungen hinsichtlich der sportlichen und wirtschaftlichen Planung", teilte die DFL am Mittwoch (01.07.2020) mit. So sieht offenbar eines der Modelle eine verkürzte Winterpause, ein anderes hingegen eine höhere Anzahl an Englischen Wochen vor. Bislang sind mit den Medienpartnern zwei bis maximal drei solcher Wochen mit bis zu drei Ligaspielen innerhalb weniger Tage vereinbart.

Saisonstart ohne den Meister?

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hatte zuvor in einem Interview der "Welt" gesagt, dass mit Blick auf die Europapokal-Turniere im August nach "einem für alle gangbaren Weg" gesucht werde. Und der könnte nach Ansicht von Seifert den Europacupstartern nach ihrem heißen Sommer die dringend benötigte Erholungsphase gestatten.

Wenn der Ball wieder rollt, könnte etwa Bayern München je nach Abschneiden im Europacup noch pausieren. Es wäre dann das erste Mal seit der Einführung eines offiziellen Eröffnungsspiels im Jahr 2002, dass dieses ohne den Meister stattfinden würde. "In diesen Zeiten ist eine gewisse Flexibilität erforderlich, das gilt für Verbände genauso wie für Klubs", sagte Seifert. Das könne "in außergewöhnlichen Zeiten auch zu ausnahmsweise ungewöhnlichen Entscheidungen führen".

Startschuss für die 2. Liga Ende August

Eine Spielklasse tiefer könnte hingegen bereits gut zwei Wochen früher wieder gespielt werden. "In der 2. Bundesliga ist neben einer verkürzten Winterpause ein Saisonstart bereits am 28. August eine Option", teilte die DFL mit. Der 2. Spieltag im Unterhaus würde dann allerdings während der Länderspielpause Anfang September stattfinden.

Seifert hofft auf die Rückkehr der Zuschauer

Dass zum Liga-Start wieder Zuschauer in die Stadien dürfen, bleibe das Ziel, hatte Seifert zuvor der "Welt" gesagt. Bis zum 31. Oktober sind in Deutschland allerdings noch Großveranstaltungen verboten, für die kein Hygienekonzept vorliegt und bei denen eine adressenseitige Nachverfolgung der Besucher nicht möglich ist. "Es liegt also im Aufgabenbereich der DFL, einen Rahmen zu entwickeln, wie ein übergeordnetes Hygienekonzept aussehen kann", sagte Seifert. Die Klubs müssten dann die standortspezifischen Inhalte einfügen. "Es kann keine Lösung von der Stange geben, auch weil ein Stadion in einer Region mit mehr oder weniger Neu-Infektionen und Maskenpflicht liegen kann - und ein anderes nicht."

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete tagesschau24 am 02. Juli 2020 um 11:00 Uhr im Sport.

Darstellung: