Gladbachs Scally verteidigt gegen Müller den Ball | EPA

Saisonstart der Bundesliga Gladbach ärgert die Bayern

Stand: 13.08.2021 22:25 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat im Eröffnungsspiel zur Bundesliga-Saison 2021/22 einen Punkt gegen Bayern München geholt. Gladbach haderte am Ende aber vor allem mit dem Video-Assistenten.

Sportschau

Am Ende blieben aus Gladbacher Sicht vor allem zwei Szenen im Mittelpunkt: Zweimal gerieten Bayern Münchens Verteidiger Dayot Upamecano und Gladbachs Stürmer Marcus Thruam im Strafraum aneinander, beide Male hoffte die Borussia vergeblich auf einen Strafstoß - es blieb beim 1:1.

Thuram fällt zwei Mal - kein Pfiff, kein Eingriff

Vor allem in der 81. Minute war wohl ein Elfmeterpfiff fällig, als Upamecano seinen Gegenspieler Thuram am Arm zog und in vollem Lauf am Knöchel traf - so legten es TV-Bilder nahe. Der Pfiff von Schiedsrichter Marco Fritz blieb jedoch aus, ein Eingriff durch den Video-Assistenten Christian Dingert erfolgte auch nicht. "Das ist ein Elfmeter für mich, er zieht ihn oben, er trifft ihn unten", sagte Gladbachs Kapitän Lars Stindl bei DAZN. Auch Bayerns Leon Goretzka pflichtete bei: "Man könnte sich nicht beschweren, wenn der gepfiffen wird."

Rund zwei Minuten später fiel Thuram erneut im Zweikampf mit Upamecano - erneut gab es Argumente für einen Strafstoß, die Szene blieb aber weniger deutlich als die erste. Die Bayern, die in dieser Saison ihre zehnte Meisterschaft in Folge gewinnen können, kamen in Mönchengladbach angesichts dieser Schlussphase fast zu einem glücklichen Remis.

Gladbach mit dem besseren Start, Bayern gleichen aus

Gladbach hatte vor 22.925 Fans im unter Corona-Bedingungen ausverkauften Borussia-Park auch den deutlich besseren Start. Patrick Herrmann spielte im Strafraum quer zu Lars Stindl, der Bayerns Torwart Manuel Neuer zu einer Fußabwehr zwang (6.). Wenig später aber ging die Borussia in Führung: Bayerns Alphonso Davies leistet sich einen Ballverlust, Gladbach schaltete schnell um, Stefan Lainer, Patrick Herrmann und Lars Stindel spielten den Ball zu Alassane Plea, der vollendete (10.).

Auf der Gegenseite scheiterte Robert Lewandowski zweimal an Gladbachs Torwart Yann Sommer (14./26.), auch gegen Josip Stanisic blieb der Schlussmann Sieger (37.). Dann aber kamen die Bayern doch zum Ausgleich: Joshua Kimmich brachte eine Ecke der Bayern von rechts in den Strafraum, Lewandowski traf per Direktabnahme (42.).

In der zweiten Hälfte erhöhten die Bayern den Druck und hätten das Spiel in dieser Phase entscheiden können. Der überragende Torwart Sommer bewahrte die Gladbacher vor einem Rückstand: Gegen Davies (58.) und Lewandowski (60.) sicherte der Torwart das 1:1. Auch die Gladbacher hatten noch eine Chance auf das Siegtor: Aber Thuram erwischte frei vor Neuer eine Hereingabe von Lainer nicht richtig (77.). Den Rest des Spiels prägten die beiden strittigen Elfmeterszenen.

Bayern: erst Supercup, dann Köln - Gladbach in Leverkusen

Die Bayern spielen nun am Dienstag (17.08.2021/20.30 Uhr) im DFL-Supercup bei Borussia Dortmund, am folgenden Sonntag (17.30 Uhr) ist dann der 1. FC Köln in München zu Gast.

Gladbach spielt zuvor am Samstag um 18.30 bei Bayer Leverkusen.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 14. August 2021 um 08:00 Uhr.