Leipziger Spieler jubeln | CLEMENS BILAN/POOL/EPA-EFE/Shutt

Bundesliga Leipzig erkämpft sich Sieg gegen Leverkusen

Stand: 30.01.2021 20:31 Uhr

RB Leipzig gewinnt das Spitzenspiel in der Fußball-Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen und verliert Spitzenreiter Bayern München nicht ganz aus den Augen.

Sportschau

RB Leipzig hat seine kleine Chance auf eine erfolgreiche Bayern-Jagd gewahrt. Die Sachsen besiegten Bayer Leverkusen am Samstagabend (30.01.2021) mit 1:0 (0:0) und hielten den Rückstand auf den Tabellenführer und Rekordmeister aus München bei sieben Punkten. Christopher Nkunku (51. Minute) sorgte mit seinem Tor für die Entscheidung gegen Bayer, das auf Platz vier zurückfiel.

"Wir wollen in die Champions League, mit dem Ziel sind wir in die Saison gestartet", sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff zum Meisterrennen. Nagelsmann lobte die "gute Reaktion" seiner Mannschaft nach dem 2:3 beim FSV Mainz 05 in der Vorwoche. "Wir haben sehr leidenschaftlich verteidigt."

Die Leverkusener haderten dagegen mit der knappen Niederlage. "Wir müssen unsere Kontermöglichkeiten besser ausspielen und damit gefährlicher werden", forderte Kerem Demirbay.

Nkunku trifft

Das erste Tor hätten die Leipziger Anhänger schon nach 13 Minuten bejubeln können. Marcel Sabitzer brachte den Ball zwar aus kurzer Distanz im Netz unter, doch der Kapitän stand zuvor beim Pass von Angeliño im Abseits.

Leverkusen fand dann besser ins Spiel, hatte etwas mehr Ballbesitz. Gefahr im gegnerischen Strafraum brachte jedoch keines der Teams bis zur Halbzeit zustande.

Nach der Pause wurde es unterhaltsamer. Nkunku scheiterte noch mit seinem ersten Versuch, bekam den Ball jedoch zurück und drosch ihn in die Maschen. Für den Franzosen war es das dritte Saisontor. Leipzig drückte gleich auf das zweite Tor, Sabitzer verpasste zwei Minuten später nur knapp eine Flanke von Alexander Sörloth.

Gulasci rettet den Sieg

In einer Doppelchance traf Sörloth den Pfosten (62.) und den Nachschuss von Dani Olmo klärte Bayer-Torwart Lukas Hradecky mit einer Glanztat zur Ecke. Leverkusen hatte nun erhebliche Probleme mit dem Leipziger Gegenpressing, konnte sich nach Ballgewinnen kaum noch befreien.

In der Schlussphase investierte Bayer noch mehr nach vorn. Leipzig beschränkte sich auf Konter, verteidigte mit allen Kräften die knappe Führung. Torhüter Peter Gulacsi rettete kurz vor Schluss noch überragend gegen Lucas Alario.

In der Bundesliga empfängt Leverkusen am nächsten Samstag den VfB Stuttgart, zeitgleich tritt Leipzig bei Schalke 04 an. Zuvor sind beide Teams noch im Pokal aktiv, Bayer am Dienstag bei Rot-Weiss Essen, Leipzig am Mittwoch gegen den VfL Bochum.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete NDR Info am 30. Januar 2021 um 20:30 Uhr.