Hertha BSCs Jurgen Ekkelenkamp feiert sein Tor gegen Greuther Fürth | Annegret Hilse/Reuters

Fußball-Bundesliga Hertha gewinnt trotz Rückstands gegen Fürth

Stand: 18.09.2021 09:00 Uhr

Hertha BSC hat nach einem Rückstand noch gegen die SpVgg Greuther Fürth gewonnen und rückt damit vorläufig in die obere Tabellenhälfte der Fußball-Bundesliga vor. Fürth bleibt Letzter.

Sportschau

Nach dem 2:1 (0:0) am Freitagabend (17.09.2021) rückt die Hertha mit sechs Punkten zumindest über Nacht auf Rang neun vor. Fürth bleibt mit einem Zähler Tabellenschlusslicht.

"In der zweiten Halbzeit haben wir mit vollem Elan gespielt und verdient gewonnen", sagte Herthas Trainer Pal Dardai in der ARD.

Fürth trifft vom Punkt - und dreht das Spiel am Ende selbst

Nach einer schwachen ersten Hälfte stand es 0:0. Hertha hatte die einzige Chance durch Suat Serdars Schuss in der 15. Minute, doch der ging knapp am Tor vorbei.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel zumindest unterhaltsamer: Herthas Deyovaisio Zeefuik foulte den Fürther Jeremy Dudziak im Strafraum, den Strafstoß verwandelte Branimir Hrgota (57.). Hertha fand eine Antwort: Jurgen Ekkelenkamp wurde in der 60. Minute eingewechselt, in der 61. Minute traf er zum Ausgleich, als er freistehend nach einer Ecke von rechts einköpfte.

Das Spiel drehte Fürth dann selbst: Herthas Richter flankte den Ball nach innen, der Fürther Maximilian Bauer bugsierte den Ball bei einem Klärungsversuch ins eigene Tor (79.).

Fürths Trainer Stefan Leitl sagte in der ARD: "Viele Dinge waren wieder positiv: Wir waren taktisch gut eingestellt, haben Hertha nur eine Torchance genehmigt. Wir können mithalten."

Hertha fährt nach Leipzig, Fürth empfängt die Bayern

Die Fürther müssen in der kommenden Woche erneut am Freitag (24.09.2021) ran: Zu Gast ist dann der FC Bayern München. Die Hertha reist am Samstag zu RB Leipzig.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete die tagesschau am 18. September 2021 um 01:22 Uhr.