Ondrej Duda (l) und Torschütze Florian Kainz vom 1. FC Köln jubeln über den Treffer zum 0:2 gegen Augsburg. | dpa

Bundesliga Köln schöpft weiter Hoffnung

Stand: 23.04.2021 22:25 Uhr

Der 1. FC Köln hat mit einem Auswärtssieg beim FC Augsburg den zweiten Sieg in Folge gefeiert und schöpft damit weiter Hoffnung im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga. Augsburg muss den Blick weiter nach unten richten.

Sportschau

Mit dem 3:2 in Augsburg holte der FC nach dem 2:1-Sieg gegen Leipzig am Freitagabend (23.04.2021) erneut drei Punkte und bleibt im Rennen um den Klassenverbleib. Köln sprang mit drei Punkten Vorsprung vor Hertha BSC auf den Relegationsplatz. Die Berliner haben aufgrund ihrer Quarantäne allerdings noch sechs Spiele zu absolvieren, Köln nur noch drei. "Die Chance haben wir uns erarbeitet, aber wir haben noch nichts erreicht", sagte FC-Trainer Friedhelm Funkel im ARD-Hörfunk.

Für Augsburg steht dagegen nur ein Punkt aus den jüngsten drei Spielen zu Buche, die Mannschaft muss die Abstiegszone weiter im Blick halten. Drei Spiele stehen auch für Augsburg aus.

Restprogramm
FC Augsburg 1. FC Köln
Stuttgart (A) Freiburg (H)
Bremen (H) Hertha (A)
Bayern (A) Schalke (H)

Köln zur Pause klar vorne, Augsburg am Ende nochmal dran

Augsburg legte eine katastrophale erste Hälfte hin. Ondrej Duda erzielte mit einem sehenswerten Volleyschuss und einer weiteren Direktabnahme (8./33.) zwei Tore für Köln. Florian Kainz traf zudem freistehend mitten im Strafraum (23.), schon zur Pause führte Köln mit 3:0.

Augsburgs Trainer Heiko Herrlich reagierte auf die desolate Vorstellung seiner Mannschaft noch vor der Pause und brachte Jan Moravek und Robert Gumny für die indisponierten Tobias Strobl und Raphael Framberger. Tatsächlich zeigte sich Augsburg nach Wiederbeginn stark verbessert und kam durch Gumny (55.) und Ruben Vargas (63.) nochmal ran. Kölns Ellyes Skhiri verhinderte auf der Linie den Ausgleich (72.).

Die zweite Hälfte sei zwar schwer zu erklären, sagte Kölns Kapitän Jonas Hector im ARD-Hörfunk. In der ersten sei der FC aber stark gewesen - das Problem sei, dass die Mannschaft solche Leistungen zu selten über 90 Minuten zeige. Der neue Trainer Friedhelm Funkel habe viel Erfahrung, "er weiß, wie man solche Situationen angehen muss". Augsburgs Torwart Rafal Gikiewicz klagte: "So verlierst du jedes Spiel."

Augsburg nun in Stuttgart, Köln gegen Freiburg

Der FC Augsburg ist am Freitag (07.05.2021, 20:30 Uhr) beim VfB Stuttgart im Einsatz. Der 1. FC Köln spielt am Sonntag darauf um 13:30 gegen den SC Freiburg.

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 23. April 2021 um 23:00 Uhr.