Johannes Floors und Felix Streng holten über 100 Meter Gold und Bronze | Bildquelle: Getty Images

Para-Leichtathletik-WM Floors holt Gold über 100 Meter - Streng Bronze

Stand: 11.11.2019 17:30 Uhr

Triumph geglückt: Einen Tag nach seinem Weltrekord hat Johannes Floors bei der Para-WM in Dubai Gold über 100 Meter gewonnen.

Der Leverkusener setzte sich am Montag (11.11.2019) in 10,60 Sekunden und mit deutlichem Vorsprung durch. Sein Vereinskollege Felix Streng wurde zeitgleich mit dem zweitplatzierten Südafrikaner Mpumelelo Mhlongo Dritter (11,00). Der dritte deutsche Spitzenläufer, David Behre, hatte krankheitsbedingt auf einen Start in Dubai verzichten müssen.

Weltrekord im Vorlauf

Floors war im Vorlauf am Sonntag in 10,54 Weltrekord gelaufen und hatte sich damit zum schnellsten Sprinter mit einer oder zwei Prothesen in der Geschichte gekürt, nun ist er endgültig der Sprint-König im Para-Sport. "Ein geiler Titel. Wer wäre nicht gerne mal König", sagte der 24-Jährige lachend. "Es war nicht leicht, nach dem verrückten Rennen gestern die Spannung zu halten."

Streng schwankte zwischen Frust und Stolz. "Ich hatte eine schwere Saison mit insgesamt drei Monaten Ausfall. Von daher bin ich glücklich, dass ich hier bin, im Finale stand und eine Medaille habe", sagte der 24-Jährige.

Para-Leichtathletik-WM: Gold und Bronze im Sprint
Para-Leichtathletik-WM: Gold und Bronze im Sprint

Darstellung: