Savchenko und Massot bei Olympia. | Bildquelle: dpa

Olympiasieg im Paarlauf Eiskunstläufer Savchenko und Massot holen Gold

Stand: 15.02.2018 06:00 Uhr

Nach dem Kurzprogramm sah es für die deutschen Eiskunstläufer zunächst nicht gut aus, doch in der Kür überzeugten Savchenko und Massot die Juroren und holten die achte deutsche Goldmedaille.

Aljona Savchenko und Bruno Massot haben mit einer grandiosen Aufholjagd die Goldmedaille im Paarlauf-Wettbewerb bei den Olympischen Winterspielen gewonnen. Die WM-Zweiten sicherten sich mit einer Klasse-Kür in Pyeongchang noch den ersten Platz und machten nach dem verpatzten Kurzprogramm gleich drei Ränge gut.

Es war das erste olympische  Paarlauf-Gold für Deutschland seit 66 Jahren, als das Ehepaar Ria und Paul Falk 1952 gewann. 

Savchenko bei der Kür. | Bildquelle: dpa
galerie

Savchenko bei der Kür.

Knapper Sieg vor China

In dem von Eistanz-Olympiasieger Christopher Dean choreographierten Programm gelangen ihnen in der Gangneung Eisarena vor rund 8000 Zuschauern alle Einzelsprünge, ein exzellenter hoher Twist als Eingangselement und ein schöner dreifacher Wurf-Flip.

Weil die Konkurrenz danach patzte, reichte es mit der Winzigkeit von vier Zehnteln vor den Chinesen doch noch zu Gold.

Quelle: sportschau.de

Darstellung: