Trikot der Ukraine | AFP

Streit um Fußball-Trikot Ukraine und UEFA finden Kompromiss

Stand: 11.06.2021 21:19 Uhr

Die Ukraine und die UEFA haben sich geeinigt: Der Slogan auf der ukrainischen Spielerkleidung wird offenbar leicht abgeändert. Der umstrittene Gruß "Den Helden Ruhm" soll überklebt werden. Doch die Losung "Ruhm der Ukraine" bleibt stehen.

Der ukrainische Fußballverband und die Fußball Union UEFA haben ihren Streit um das EM-Trikot der Ukraine beigelegt. Der umstrittene Teil der Losung, die auf den ukrainischen Kragen aufgebrachten ist, wird überklebt.

Der Gruß "Den Helden Ruhm" werde damit hinter der Karte und dem Wappen der Ukraine zu sehen sein, teilte der der ukrainische Verbandspräsident Andrej Pawelko bei Facebook mit. Stattdessen soll die Losung "Ruhm der Ukraine" an der entsprechenden Stelle des Trikots geschrieben stehen.

Endgültige Klärung nach dem Turnier?

Ebenso seien die Umrisse der Ukraine mit dem Wappen des Landes als offizielles Fußball-Symbol bestätigt worden. Am Sonntag startet die Ukraine in Amsterdam gegen die Niederlande in die Gruppenphase der Europameisterschaft.

Endgültig werde die Frage zur Verwendung des Militärgrußes jedoch erst nach der diesjährigen Europameisterschaft geklärt, teilte Pawelko mit. Die UEFA äußerte sich zu den Absprachen bisher nicht direkt.

Beschwerde von Russland

Am Sonntag hatte der ukrainische Fußballverband die neue Kleidung der Öffentlichkeit präsentiert, auf dessen Vorderseite der Umriss der Ukraine abgebildet ist - einschließlich der von Russland annektierten Krim.

Russland beschwerte sich daraufhin am Dienstag über das blau-gelbe Trikot. Moskau kritisierte auch die ursprünglich auf dem Rücken und im Kragen aufgebrachte Losung "Ruhm der Ukraine! - Den Helden Ruhm!" Die UEFA verlangte daraufhin, dass der Schriftzug "Den Helden Ruhm!" wegen seiner militärischen Bedeutung entfernt werden müsste

Gruß der ukrainischen Nationalisten

Der Gruß "Ruhm der Ukraine!" wird auf den Trikots der Nationalelf bereits seit 2018 verwendet. "Ruhm der Ukraine! - Den Helden Ruhm!" ist aber auch seit drei Jahren die offizielle Grußformel von ukrainischer Armee und Polizei.

Historisch wurde sie von ukrainischen Nationalisten ab den 1930er-Jahren populär gemacht. Wegen deren Kollaboration mit den deutschen Besatzern während des Zweiten Weltkrieges und wegen ethnischer Säuberungen in der Westukraine durch nationalistische Partisanen war die Losung lange Zeit geächtet.

Über dieses Thema berichtete Deutschlandfunk am 7. Juni 2021 um 13:30 Uhr.