Schlusslicht

Marie aus dem ARD-Studio New York | Bildquelle: ARD-New York

ARD-Twitter-Berühmtheit Wer ist Marie?

Stand: 07.11.2018 21:50 Uhr

Eigentlich dienen die Twitter-Accounts der ARD-Studios dazu, politische Beobachtungen in Kurzform aufzubereiten. Doch dann kam der 5. November. Und mit ihm die Twitter-Sensation Marie.

Von Georg Schwarte, ARD-Studio New York

"Bitte per email direkt an Marie. Bin heute nicht im Office." Kurzer Tweet - große Wirkung. Der Twitterhandel @ARDNewYork lief heiß. Und die Twitter-Gemeinde rätselte: Wer ist Marie?

"Ich bin 25 Jahre alt und komme aus München", sagt Marie, die eigentlich beim Bayerischen Rundfunk beschäftigt ist und nebenher Kulturwissenschaften studiert. Seit ein paar Tagen arbeitet sie als Hospitantin im ARD-Studio New York.

Versehen mit Folgen

Eigentlich wollte eine Producerin nur via Direktnachricht dem Studio mitteilen, dass sie abwesend ist. Alle E-Mails bitte an - genau - Marie. Das ging schief. Das Versehen der Producerin wurde zum bisher erfolgreichsten Tweet des Studios. Die Nachricht ging in die Twitter-Welt - und die reagierte.

Marie habe viel lachen müssen, sagt sie, als sie die Kommentare zu dem Tweet las. "Da stand dann zum Beispiel: 'Der Schlüssel liegt unter der Fußmatte' oder 'Nimm noch Gehacktes mit' oder auch 'Sie soll schon mal Kaffee aufsetzen'. Ich war total überrascht. E-Mails habe ich aber keine bekommen."

Der obere Teil des Grand Central Bahnhofs in New York ist vor dem Chrysler Gebäude zu sehen. | Bildquelle: AFP
galerie

Das ARD-Studio liegt in der Nähe des Grand Central Bahnhofs in New York.

La-Ola-Welle für die Producerin

Das ARD-Studio war ebenso überrascht. Morgens in der Frühkonferenz gab es erst einmal eine La-Ola-Welle für die Producerin. Es kommt nicht jeden Tag vor, das fast tausendfach retweetet wird, was das Studio an sonst eher journalistisch anspruchsvollen Nachrichten herausgibt. "So geht Transparenz", kommentierte jemand den Tweet.

Marie übrigens bekam den ganzen Wirbel erst morgens beim Blick auf ihr Handy mit. "Ich bin aufgewacht und habe mich gefragt, warum es so blinkt", sagt sie. Ja, wieso nur? Weil viele Menschen offenbar wissen wollten, wer um alles in der Welt diese Marie ist.

Mittlerweile übrigens gibt es schon Fake-Accounts auf Twitter. Andere Maries tauchen auf. Die echte aber sitzt im achten Stock unweit des Grand Central Bahnhofs im ARD Studio New York und macht einfach mal weiter mit ihrer Hospitanz. Und mit Neuem und Wichtigem. Aber vielleicht ja auch mal wieder mit neuen Nachrichten über sie. Einfach mal reinschauen auf Twitter: @ARDNewYork.

 

Wer ist Marie?
Georg Schwarte, ARD New York
07.11.2018 17:52 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete NDR Info Aktuell am 07. November 2018 um 18:20 Uhr.

Ihre Meinung - meta.tagesschau.de

Darstellung: