Das XXL-Banner von Wladimir Putin hängt an der Aachener Straße. | dpa/Rolf Vennenbernd

Nordrhein-Westfalen XXL-Plakat in Köln zeigt Putin in Sträflingskleidung

Stand: 25.04.2022 15:20 Uhr

Unübersehbar prangt er jetzt an einer Hauswand in der Kölner Innenstadt: Wladimir Putin. Der russische Präsident ist auf einem XXL-Banner in Sträflingskleidung zu sehen.

Hinter der Aktion steckt der Kölner Aktionskünstler Thomas Baumgärtel, der als Bananensprayer bekannt wurde. Das Banner ist an einem Gebäude an der Aachener Straße zu sehen.

Auf dem überlebensgroßen Plakat trägt Putin ein schwarz-weiß-gestreiftes Oberteil, das man von Häftlingen kennt. Auf seiner Brust steht "Put in prison" – einerseits ein Wortspiel mit seinem Namen, andererseits die ungefähre englische Übersetzung für "Steckt ihn ins Gefängnis".

Baumgärtel sorgte mit Erdogan-Karikatur weltweit für Aufsehen

Porträtfoto von Thomas Baumgärtel | Thomas Baumgärtel

Thomas Baumgärtel, Bananensprayer Bild: Thomas Baumgärtel

Als kleines Wiedererkennungsmerkmal des Künstlers trägt das Putin-Abbild eine Zipfelmütze in Form einer Banane. Baumgärtel hatte 2016 weltweit für Aufsehen gesorgt, als er eine Karikatur des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan sprayte, die eine Banane in dessen Gesäß zeigte.

Das Putin-Bild sei ein Statement, sagte Baumgärtel am Montag. Die Demokratiebewegung in der Ukraine benötige die volle Solidarität gegen einen "Mörder und Verbrecher". Das zehn Meter hohe Banner sei am Sonntag angebracht worden.

Quelle: wdr.de