Marco Reus (unten) und Erling Haaland bejubeln das dritte Tor gegen Eintracht Frankfurt | firo Sportfoto

Fußball | Champions League Borussia Dortmund und der Haaland-Reus-Effekt

Stand: 28.09.2021 20:08 Uhr

Wie gegen Gladbach wird Erling Haaland dem BVB auch in der Champions League gegen Sporting Lissabon (21 Uhr live hören und im Ticker) fehlen. Marco Reus kehrt hingegen in die Startelf zurück.

Von Sebastian Hochrainer

Für die Niederlage bei Borussia Mönchengladbach (0:1) hatte der BVB eine gute Erklärung. In Erling Haaland und Marco Reus hatten sich im Abschlusstraining einen Tag zuvor die beiden gefährlichsten Offensivspieler verletzt und waren nicht dabei. Darunter litt das Spiel der Dortmunder, die in den fünf Bundesligaspielen zuvor 17 Tore erzielten, in Gladbach aber nur acht Torschüsse abgaben.

Haaland hat noch starke Schmerzen

Beim Champions-League-Spiel am Dienstag gegen Sporting Lissabon (21 Uhr, 90 Minuten live hören und im Live-Ticker) muss Trainer Marco Rose "nur" auf Haaland verzichten. Auch Giovanni Reyna wird weiter ausfallen.

Bei Haaland "tut es dann doch noch richtig weh", so Rose, der aber noch etwas Hoffnung hat. "Vielleicht hat er gut gegessen, gut geschlafen, gut regeneriert, dann geht es vielleicht doch noch schneller."

Ein Blick auf die Statistik verrät aber, dass die Dortmunder auch ohne Reus und Haaland gefährlich sein können. Seit Januar 2020 spielt der Norweger im BVB-Trikot und fehlte seitdem gemeinsam mit Kapitän Reus in vier Pflichtspielen. In Gladbach gab es in dieser Konstellation die erste Niederlage, zuvor zwei Siege und ein Unentschieden.

BVB-Ausbeute auch ohne seine Stars konstant

Rein vom Punkteschnitt macht es sich bei den Dortmundern auch nur kaum bemerkbar, wenn einer dieser beiden Spieler fehlt. In neun Spielen ohne Haaland sammelte der BVB durchschnittlich 2,1 Punkte pro Partie, ohne Reus in 15 Spielen 1,87 Zähler. Insgesamt liegt die Ausbeute des BVB seit Anfang 2020 bei 1,99 Punkten pro Pflichtspiel.

Die BVB-Punkteausbeute
Punkteschnitt pro Partie
BVB 1,99 seit Beginn 2020
ohne Haaland 2,1 9 Spiele
ohne Reus 1,87 15 Spiele

Dennoch wünscht sich der BVB seine beiden Offensivstars möglichst schnell wieder zurück. Immerhin: Eine Alternative ist wieder zurück. Julian Brandt wird gegen Lissabon nach zweiwöchiger Verletzungspause aller Voraussicht nach wieder im Kader sein.

Quelle: wdr.de